Burgstall
von herrlichen Apfelwiesen umgeben

Es gibt mehrere Gründe, warum die kleine Ortschaft Burgstall bei Lana unter Urlaubsgästen so beliebt ist. Zum einen ist es die Nähe zu den Städten Meran und Bozen und zum anderen ist es die Lage am Fuße des Tschögglberges. Die Tschögglberger Hochebene ist nämlich eines der schönsten Wandergebiete weit und breit und in nur 5 Minuten mit der Seilbahn Burgstall-Vöran erreichbar.

Welches sind die besten Gründe
für Urlaub in Burgstall?

  • Wanderparadies Tschögglberg erreichbar in 5 min
  • Ruhiger mediterraner Ort zum Entspannen
  • Herrliche Apfelwiesen im Tal
  • Nur wenige Kilometer bis Meran und Bozen
  • Direkte Anbindung an den Etschtalradweg
Burgstall in Südtirol

Welches sind die beliebtesten
Unterkünfte in Burgstall?

Unterkunftskategorien

Wissenswertes über Burgstall auf einem Blick

Hier können Sie allerhand Wissenswertes über Burgstall nachlesen: die Zahl der Einwohner, auf welcher Meereshöhe sich Burgstall befindet oder auch wieviel Sie ungefähr für eine Pizza und ein Getränk ausgeben müssen.

Wie viele Einwohner hat Burgstall?
Stand 31.12.2019: 1.903 Einwohner

Wie hoch liegt Burgstall?
Die Ortschaft liegt auf 270 m Höhe. Das Gemeindegebiet erstreckt sich von 256 – 1.060 m Höhe.

Wie lautet die italienische Bezeichnung von Burgstall?
Die italienische Bezeichnung lautet Postal.

Welches sind die Nachbargemeinden?
Die Nachbargemeinden sind: Gargazon, Lana, Meran, Mölten, Vöran.

Wie lautet die Postleitzahl von Burgstall?
Die Postleitzahl lautet: 39014

Wie lautet die Vorwahl von Burgstall?
Die Telefonvorwahl lautet: 0473

Wie viel kostet eine Pizza mit Getränk?
Für eine Pizza mit Getränk zahlen Sie circa 9,20 Euro.

Wie viel kostet ein Espresso in einem Café/einer Bar?
Ein Espresso kostet in etwa 1,10 – 1,20 €.

Wie viel kostet ein Bier in einer Bar/einem Café?
Ein Bier 0,3 kostet circa 3,10 Euro.

Wie viel kostet ein Liter Dieselkraftstoff?
Ein Liter Dieselkraftstoff kostet 1,30 € – Stand Juni 2020.

Wie viel kostet ein Liter bleifreies Benzin?
Ein Liter bleifreies Benzin kostet 1,41 € – Stand Juni 2020.

Alle Preise und Angaben sind Richtpreise und ohne Gewähr.

Wann ist die beste Zeit für Urlaub in Burgstall?

Die beste Reisezeit den Urlaub in Burgstall in Italien zu verbringen, ist vom Frühling bis Herbst. Wenn rund um Burgstall die Apfelwiesen in voller Blüte stehen, ist es ein Genuss hier zu spazieren oder den Etschtalradweg entlang zu fahren. Im Sommer lockt das Wandergebiet Tschögglberg, und im Herbst, wenn der Laubwald oberhalb von Burgstall in seiner schönsten Farbenpracht leuchtet, ist es ohnehin Idylle pur.

Das Klima im Meraner Land
Sie möchten mehr über das Klima in Burgstall und Umgebung erfahren?
Hier geht’s zur Klima-Übersicht.
Sie möchten wissen wie das Wetter in Burgstall wird?
Hier geht’s zur aktuellen Wettervorhersage.

Temperaturen in Burgstall

MonatJanFebMärzAprilMaiJuni
Maximal-
temperatur (C°)
71016192427
Durchschnitts-
temperatur (C°)
2510131821
Minimal-
temperatur (C°)
-4-1361114
MonatJuliAugSeptOktNovDez
Maximal-
temperatur (C°)
30292418117
Durchschnitts-
temperatur (C°)
2323181362
Minimal-
temperatur (C°)
16161271-3

 

Was können Sie in Burgstall unternehmen?

Die Sehenswürdigkeiten

Die Ruine Burgstall

Burgstall

Es sind nur mehr die Mauerreste der Burg Burgstall, zu denen man über einen Wanderweg gelangt. Der viereckige Turm und Teile der Ringmauer der Burg, die im Jahre 1289 erstmals urkundlich erwähnt wurde, sind noch sehr gut erkennbar.

Die Pfarrkirche von Burgstall

Burgstall

Die Pfarrkirche von Burgstall stammt aus den Anfängen des 19. Jh. Erbaut wurde sie im neuromanischen Stil, auf den Fundamenten der vorhergehenden mittelalterlichen Kirche. Sowohl der Turm als auch der Chor stammen aus der Zeit um 1500.

Die historische E-Lok

Burgstall

Sie ist bereits über 100 Jahre alt, die E-Lok der Lana-Burgstall-Bahn, welche in den Jahren 1912 bis 1913 in Wien gebaut wurde und bis 1974, als man diese Bahnstrecke einstellte, in Betrieb war. Vorbildlich restauriert, hat die alte E-Lok nun an der Etschbrücke bei Burgstall ihren Platz gefunden und kann dort besichtigt werden.

Schloss Tirol

Dorf Tirol

Weithin sichtbar: Schloss Tirol, erbaut auf einem das Meraner Becken beherrschenden Moränenhügel. Es ist die bedeutendste Burganlage von ganz Tirol, es ist das Stammschloss der Grafen von Tirol und es ist seit dem Jahre 2003 auch Sitz vom Südtiroler Museum für Kultur und Landesgeschichte.

Entfernung von Burgstall: 14,2 km

Öffnungszeiten
20. Mai – 29. November 2020
10:00 – 17:00 Uhr
Ruhetag: Montag

Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Meran

Gekürt zum „schönsten Garten Italiens“ im Jahre 2005, gekürt zu „Europas Garten Nr. 6“ im Jahre 2006 – der Besuch also ein Muss beim Urlaub in Burgstall und Umgebung. In diesem sonnenverwöhnten Gelände, südöstlich von Meran, gedeihen Pflanzen aus aller Welt, Olivenhaine, Palmenwälder, Lotusblumen, Seerosen … und auch sonst erwarten Sie hier viele Highlights, vom spektakulären Blick aus der Vogelperspektive bis hin zum 200 m langen Tunnel der botanischen Unterwelt.

Entfernung von Burgstall: 5,8 km

Start Gartensaison: 29.05.2020

Schloss Lebenberg

Tscherms

Schloss Lebenberg bei Tscherms ist eines der schönsten und besterhaltensten Schlösser Südtirols. Und schon immer hat es in seiner Geschichte bekannte Persönlichkeiten angezogen: so widmete Rainer Maria Rilke dem Schloss ein Gedicht und auch Kaiserin Sissi hat es mehrmals besucht.

Entfernung von Burgstall: 8,5 km

Öffnungszeiten
April bis Oktober
Montag – Samstag: 10:30 – 12:30 / 14:00 – 16:30 Uhr
Sonntag geschlossen

Raffeiner Orchideenwelt Gargazon

Gargazon

Entstanden aus einer Leidenschaft für Orchideen: die Orchideenwelt in Gargazon. Hier können Sie Betrachten und Riechen, dürfen aber auch Tasten und Fühlen. Die Orchideenwelt wird Sie zum Staunen bringen, auch wenn Sie noch kein Orchideenliebhaber sind. Auch für Kinder ist die Orchideenwelt ein wunderschönes Ausflugsziel. Sie werden sehen!

Entfernung von Burgstall: 5 km

Öffnungszeiten
01.03.2020 – 31.10.2020:
10:00 – 18:00 Uhr
ab 01.11.2020:
10:00 – 17:00 Uhr

Südtiroler Obstbaumuseum

Lana

Einen besseren Ort als Lana, Südtirols größte Apfelanbaugemeinde, gibt es wohl nicht, um ein Museum, das sich ganz dem Obstbau widmet, unterzubringen. 2000 Quadratmeter groß ist die Ausstellungsfläche im Ansitz Larchgut, in der man die vielen Apfelsorten kennen lernen, eine Weinpresse aus dem Jahre 1570 bestaunen und generell ganz viel über den Obstanbau von früher und heute erfahren kann.

Entfernung von Burgstall: 3,4 km

Öffnungszeiten
Ostern bis Allerheiligen
Montag – Samstag: 10:00 – 17:00 Uhr
Sonntags geschlossen

Das Steinach Viertel in Meran

Meran

Mauern die Geschichte schreiben, Mauern die Geschichte erzählten. Die Mauern vom Steinach Viertel in Meran, Mauern aus dem Mittelalter. Es ist das älteste Viertel von Meran, umgeben von Stadtmauer und dem Passeirer Tor aus dem 13. Jh. Vor allem im Sommer, wenn es recht heiß ist, empfiehlt sich ein Spaziergang durch diesen alten Stadtteil.

Entfernung von Burgstall: 7,8 km

Schloss Juval

Naturns

Die Bergsteigerlegende Reinhold Messner hat hier, auf Schloss Juval, am Eingang in das Schnalstal, seinen Sommerwohnsitz. Erbaut wurde Schloss Juval um das Jahr 1278, wechselte oft seine Besitzer und ist heute unter anderem Standort eines der MMM Messner Mountain Museen. Tolle Kunstsammlungen, allen voran die umfangreiche Tibetika-Sammlung und die Maskensammlung mit Exponaten aus 5 Kontinenten, sind einen Ausflug wert.

Entfernung ab Burgstall: 26,1 km

Öffnungszeiten
4. Sonntag im März – 30. Juni
1. September – 1. Sonntag im November:
von 10:00 – 16:00 Uhr
Ruhetag: Mittwoch
Juli & August geschlossen

Die Wanderungen

Graf Volkmar Weg

Ein gemütlicher Spazierweg, auch für die warmen Sommermonate ideal, da er zum größten Teil durch schattigen Laubwald führt. Startpunkt ist in der Nähe der Pfarrkirche von Burgstall. Von dort führt der Weg, der mit als Trimm-dich-Pfad mit mehreren Stationen für Übungen ausgestattet ist, in Richtung Talstation Vöraner Seilbahn.

Über den Wieslersteig zum Wieslerhof

Es ist eine kurze Wanderung, die in Burgstall Nähe Kirche startet und in 45 Minuten zum Wieslerhof führt. Zuerst folgen Sie dem Graf Volkmar Weg für etwa 5 Minuten und dann biegen Sie links auf den alten Wieslersteig, der schmal und steil bergan führt.

Panoramaweg hoch über dem Burggrafenamt

Mit der Seilbahn Burgstall-Vöran geht es hoch zur Bergstation. Dort links dem Weg Nr. 1 folgen. Die Wanderung führt an mehreren alten Höfen vorbei, so zum Beispiel beim Moarhof, mit dem Stadel mit Strohdach. Immer derselben Wegmarkierung folgend wandern Sie am Bergmannhof vorbei und gelangen, bei einer der nächsten Weggabelungen dem Hinweis „Hecher“ folgend, nach einer Gehzeit von etwa 1 h 45 min zum Hecherhof, einer beliebten Einkehrmöglichkeit. Der Weg führt weiter in Richtung Süden, quert Obstgüter und Wald und führt bis zum Buschenschank Koflerhof. Über die Fahrstraße geht es Richtung Burgstall, mehrere Steige kürzen den Abstieg ab. Etwas oberhalb der ersten Häuser links dem Hinweis Volkmarweg folgen und über diesen ins Ortszentrum zurückwandern.

Die Höfetour

Vor allem zur Törggelezeit eine tolle Wanderung, denn Sie führt an mehreren Bauernhöfen und Buschenschänken vorbei. Ausgehend von Burgstall zunächst den „Graf Volkmar Weg“ für etwa 200 m folgen und dann links in den „Höfeweg“ einbiegen. Dieser führt bergan, an den Buschenschänken Wieslerhof und Kofler vorbei und als schöne Rundtour über den Kirchweg wieder zurück nach Burgstall.

Von Burgstall zum Knottnkino

Wer im Meraner Land seinen Urlaub verbringt, hat garantiert schon einmal etwas vom „Knottnkino“ gehört, dem Aussichtspunkt am Rotsteinkogel bei Vöran mit den 30 Kinosesseln. Nein? Dann nehmen Sie die Seilbahn von Burgstall nach Vöran, queren das Dorf und wandern bis zum Gasthof Grüner Baum. Dort folgen Sie dann der Wegmarkierung Nr. 12/A, leicht ansteigend bis zum Fuß des Rotseinkogels. Nicht mehr lange, und Sie haben das originellste Kino Südtirols erreicht.

Über den Sunnseitnsteig nach Vöran

Nichts für ungeübte Wanderer, denn es geht ziemlich nach oben. Knappe 4,5 km und 900 hm – kein Wunder, dass der Sunnseitnsteig vielfach von Bergläufern als Trainingsstrecke genutzt wird. Der Weg beginnt am oberen Parkplatz der Talstation der Seilbahn Burgstall-Vöran und ist mit „Sunnseitnsteig“ auch beschildert. Er führt hinauf bis kurz unterhalb von Vöran, wo man den alten Plattenweg erreicht. Nach dem Bauernhof zweigt ein Weg ab, diesen bis zu den ersten Wohnhäusern folgen. Von dort sind es nur mehr wenige Gehminuten zur Bergstation der Seilbahn. Zurück mit der Gondel.

Die Radtouren

Etschtalradweg nach Bozen

Der Etschtalradweg Richtung Bozen ist eine der beliebtesten Radtouren für Genießer und Familien. Ab Bahnhof Burgstall verläuft der Radweg durch die schönen Apfelwiesen des Etschtales hindurch, teilweise auch auf der Via Claudia Augusta, bis nach Sigmundskron. Entlang der Strecke viele Möglichkeiten für eine gemütliche Rast. Wer genug Power hat, radelt auch wieder zurück, alle anderen können in Sigmundskron den Regionalzug mit Fahrradtransport zurück nach Burgstall nehmen.

Radtour Tschögglberg

Kräftezehrend! Den Radweg Richtung Bozen bis zum Bahnhof Gargazon folgen. Durch den Ort hindurchradeln zur Talstation der Möltner Seilbahn in Vilpian. Bergfahrt mit Seilbahn. Ab Bergstation die Straße nach Schlaneid fahren, das Dorf queren und bei der Bushaltestelle rechts bergauf über den steilen Forstweg zum Möltner Kaser. Danach über Wiesenrücken und einen Trail, wo man das Rad eher schieben muss. Vom Auener Joch links hinunter zum Kreuzjöchl, dann erneut links über Forstweg zur Maiseralm, weiter zur Moschwaldalm und über den Weg Nr. 15 bergab, der Beschilderung Hafling folgend bis zur Brücke und vor dieser links in den Locherweg. Der Beschilderung Hafling/St. Kathrein folgen. Über die Haflingerstraße erneut in den Locherweg bis zum Kreisverkehr, dort in die Falzebenerstraße und bei der ersten Rechtskehrte links zum Gasthof Sulfner. In unmittelbarer Nähe des Gasthofes beginnt der Trail „Meran2“ mit ziemlich ausgesetzten Passagen. Sobald die Landesstraße 2 x gekreuzt wurde, dieser folgen bis zur Abzweigung „Metznerhof“. Links abfahren. Danach der Beschilderung „Hecherhof“ folgen und von dort zum Koflerhof abfahren. Zurück nach Burgstall führt eine steile asphaltierte Straße.

Zu den Stoanernen Mandln

Mit der Seilbahn nach Vöran. Dort rechts Richtung Mölten bis zum Gasthaus Grüner Baum und am Parkplatz links den Forstweg Nr. 16, der Richtung Leadner Alm führt entlangfahren. Nach 2 km den Forstweg Nr. 11 bergauf fahren, an der Abzweigung zur Leadner Alm geradeaus fahren für etwa 2,5 km. Dann rechts ab in einen weiteren Forstweg der bis unter das Auener Jöchl führt. Über Steig 11 zum Joch. Dort dann den Weg Nr. 29 zu den „Stoanernen Mandln“. Richtung Süden zum Möltner Kaser und über Weg E5 zum Parkplatz Scheermoos. Von dort auf den Rundweg Scheermoos bis zur Abzweigung von Weg Nr. 6. Diesen in Richtung Mölten folgen. Die Hauptstraße kurz entlang und in den Weg Nr. 1, ein flowiger Trail, einbiegen und bis zur Bergstation der Seilbahn Vilpian fahren. Links die asphaltierte Straße für etwa 1 km abfahren, dann erneut den Weg Nr. 1 nehmen – technisch anspruchsvolle Abfahrt. Auf der asphaltierten Straße angekommen, links über die Hängebrücke, am Bauernhof vorbei und über Weg 1B weiter ins Tal. Richtung Meran bis zur Talstation der Burgstall-Vöran Seilbahn.

Rennradtour über Gampen- und Mendelpass

Ab Burgstall mit dem Rennrad nach Lana fahren und von dort aus hoch zum Gampenpass. Dort angekommen folgt die Abfahrt Richtung Fondo. Kurz vor Fondo links in Richtung Mendelpass abbiegen. Wer möchte, kann hier einen kurzen Abstecher zum smaragdgrünen Lago Smeraldo einplanen. Danach wieder bergan auf den Mendelpass und dann die flotte Abfahrt zur Südtiroler Weinstraße hinunter. Von dort dann über den Radweg Richtung Meran zurück bis nach Burgstall radeln.

Die Skigebiete

Skigebiet Meran 2000

Saison: 05.12.2020 – 05.04.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 40
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Burgstall: 9 km

Skigebiet Schwemmalm

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 25
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Burgstall: 27,6 km

Skigebiet Vigiljoch

Saison: 25.12.2020 – 07.03.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 5
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Burgstall: 4,7 km

Skigebiet Pfelders

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 18
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Burgstall: 43 km

Skigebiet Schnalstaler Gletscher

Saison: 18.09.2020 – 02.05.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 35
Anzahl Lifte: 11

Entfernung von Burgstall: 46,7 km

Die Veranstaltungshighlights
von Burgstall und Umgebung

Blütenfesttage in Lana

Wann: 01.04. – 18.04.2021

Haflinger Galopprennen mit Festumzug in Meran

Wann: Ostermontag, 05.04.2021

Kulturfestival LanaLive

Wann: 14.05. – 23.05.2021

Asfaltart Meran

Wann: 11.06. – 13.06.2021

Soireen auf Schloss Tirol

Wann: Sommer 2021

Südtirol Classic Festival Meraner Musikwochen

Wann: Ende August / Mitte September 2021

Großer Preis von Meran Südtirol

Wann: 26.09.2021

Meraner Traubenfest

Wann: 15.10. – 17.10.2021

Nordic Uphill - Berglauf mit Stöcken - Burgstall - Vöran

Wann: 2021

Weihnachtsmarkt Meran

Wann: November 2021 – Januar 2022

Was Urlaubsgäste über Burgstall berichten …

Perfekte Lage, wenn man, auch im Urlaub gerne mobil ist und mit dem Auto die Gegend erkunden möchte. Waren schnell in Meran, im Vinschgau und in Bozen. Für den Herbst ist der Urlaub schon gebucht.

Judith und Peter, Mühlhausen

Unser Südtirolurlaub führte uns letztes Jahr nach Burgstall. Waren viel Wandern, vor allem am Tschögglberg und am Vigiljoch bei Lana. Das Klima ist ideal, ganz mediterran, auch im Oktober noch.

Wilfried und Dagmar Kerschbaumer, Gaimershaim

Waren zu Pfingsten 2018 mit unseren Kindern und den 3 Enkeln in Burgstall in einer großen Ferienwohnung. Wir waren hauptsächlich beim Wandern und sind mit der Seilbahn nach Vöran hochgefahren.

Simone und Günther, Potsdam

Fragen zu Burgstall, die sich andere Reisende häufig stellen:

  • Wie weit ist Burgstall von Meran entfernt?

    Das Zentrum von Meran ist nur 8 km entfernt.

  • Wie weit ist es von Burgstall nach Meran 2000?

    Zur Talstation von Meran 2000 sind es nur 10,4 km.

  • Gibt es in Burgstall ein Freibad?

    Nein. Dafür liegt aber das Freibad von Lana nur 1,3 km entfernt, das Freibad von Gargazon 4,5 km.

  • Komm ich von Burgstall auch ohne Auto auf den Tschögglberg?

    Ja. Es führt eine Seilbahn von Burgstall direkt nach Vöran.

  • Gibt es in Burgstall auch einen Zugbahnhof?

    Burgstall hat einen Bahnhof, ja. Die Haltestelle heißt Lana-Burgstall.

Infos, die immer interessant sind ...