Familienurlaub:
hier spielen Kinder die größte Rolle

Ferienzeit. Familienzeit. Jede Menge Abenteuer, viel Natur und grenzenlose Unterhaltungsmöglichkeiten - für kleine Gäste, Teenager, Eltern und Großeltern. Meran und Umgebung hat ein Angebot das den Bedürfnissen von Familien mehr als gerecht wird. Damit nicht nur Kinderaugen strahlen, sondern damit auch Eltern entspannt sein können. Familienurlaub im Meraner Land - einfach eine gute Zeit zusammen erleben …

Warum zum Familienurlaub
nach Meran und Umgebung?

  • weil es hier unzählig viele spannende Abenteuer gibt
  • weil aufregende Ausflüge auf die ganze Familie warten
  • weil hier (fast) immer die Sonne scheint
  • weil es hier nie langweilig wird
  • weil Sie hier die besten Familienhotels weit und breit buchen können
  • weil es in Meran & Umgebung die besten Eisdielen der Welt gibt
Familienzeit

Wann ist die beste Zeit für Familienurlaub
in Meran & Umgebung?

Familienurlaub im Frühling

Wanderschuhe und Rad aus dem Keller holen – dank des milden Klimas im Meraner Land viel früher möglich als anderswo. Den Frühlingsboten beim Wachsen zusehen, heute durch duftende Apfelblüten im Tal wandern und morgen Skifahren. So schön ist der Frühling nur in Meran und Umgebung!

Den Frühling spüren

Frühling in Meran und Umgebung - Familienurlaub

Familienurlaub im Sommer

Erleben Sie einen Sommer mitten im Gebirge: überragt von den Dreitausendern der Texelgruppe und zugleich umgeben von blühenden Gärten und Parks. mediterranen Bäumen und Sträuchern. Klimatisch eben bevorzugt, weil durch die hohen Berge vor Regen und Wind geschützt, steht Wandern, Radfahren, Schwimmen und Sonnenbaden rund um Meran während der Sommermonate im Vordergrund der Freizeitgestaltung.

Den Sommer erleben

Sommer in Meran und Umgebung - Familienurlaub

Familienurlaub im Herbst

Das Klima angenehm mild, die Gebirgsluft wunderbar rein, die Landschaft bunter als bunt … Spazierwege und Themenwege für Kinder, die vorbeiführen an weißen und dunklen Trauben, der Duft der gebratenen Kastanien, der jetzt zur Törggelezeit alle erfreut, Reitausflüge durch Obstwiesen voll mit roten und gelben Äpfeln, ein Familienausflug in die Therme um noch genügend Wärme für die kalte Jahreszeit zu tanken. Sie werden sehen – das Meraner Land im Herbst – einfach zum Verlieben.

Den Herbst genießen

Herbst in Meran und Umgebung - Familienurlaub

Familienurlaub im Winter

Schlafen, lesen, dösen, nichts tun … garantiert nicht im Meraner Land, auch nicht im Winter – auch wenn die Ferienregion als Winterdestination etwas weniger bekannt ist. Flocke für Flocke verwandelt sich das Meraner Land in ein Winterparadies, in dem pures Wintervergnügen lockt: Skifahren, Rodeln, Winterwandern, Langlaufen, 5 Skigebiete mit herrlichstem Pulverschnee und den coolsten Kinderparks. Zusehen, wie Schneeflocken tanzen, eine Schneeballschlacht auf der tief verschneiten Wiese und den verzauberten Winterwald entdecken – das ist die Faszination Winter im Meraner Land.

Den Winter entdecken

Winter in Meran und Umgebung - Familienurlaub

Welches sind die beliebtesten Familienhotels
in Meran & Umgebung?

Welches sind die beliebtesten Aktivitäten
im Familienurlaub in Meran & Umgebung?

Wandern

300 Sonnentage im Jahr, das Klima mild und mediterran. Zum Wandern herrlich und zwar vom Frühling bis in den Spätherbst hinein. Ob mit Kinderwagen oder ohne, es warten unzählige Wander- und Spazierwege im Meraner Land darauf entdeckt zu werden. An den Ufern von Bergseen, an den Waalwegen entlang und inmitten von Weinbergen. Überall herrliche Ausblicke und wer weiß, vielleicht auch Fußspuren von so richtig großen Reptilien …

Zum Wanderurlaub

Wandern mit der Familie in Meran

Radfahren

Das Wetter spielt so richtig mit, die Sonne scheint, der Himmel ist blau – also raus in die frische Luft und sich auf’s Fahrrad schwingen. Abseits von spektakulären Radtouren bietet die Ferienregion Meraner Land jede Menge kleine Touren zum entspannten Familienradeln. Ob auf dem ersten eigenen Fahrrad oder mit Kinderanhänger, die vielen leichten und nicht zu langen Strecken in Meran und Umgebung, sind ideal und spannend und bieten regelmäßige Gelegenheiten für unterhaltsame Pausen.

Zum Radurlaub

Radtour mit der Familie - Meran

Skifahren

5 Skigebiete in unmittelbarer Umgebung, vom typischen Familienskigebiet bis hin zum Gletscher – für kleine Kinder, für große Kinder, für Jugendliche. Eine Selbstverständlichkeit: spezialisierte Kinderskikurse, lustige Skikindergärten, abwechslungsreiche Übungsgelände, Funparks und natürlich auch ein interessantes Angebot an Skipässen, Tages- und Stundenkarten sowie Familienkarten.

Zum Skiurlaub

Skifahren mit der Familie - Meran

10 Insider-Ausflugstipps
für Familienurlaub in Meran & Umgebung

Alpin Bob Meran 2000

Meran

Ultimativen Rodelspaß für die ganze Familie, und das im Winter wie auch im Sommer, das garantiert die längste Schienenrodelbahn Italiens, die teilweise auch schon mal auf 12 m Höhe dahinführt. Wo sie sich befindet? Im Skigebiet Meran 2000 …

Archeoparc Schnalstal

Schnals

Bogenschießen, Brot backen, Feuer machen, töpfern – entdecken Sie „Ötzis Welt“ im 4.000 m2 großen Freigelände von Unsere Liebe Frau in Schnals. Anhand von rekonstruierten Gebäuden aus der Jungsteinzeit – 1:1 – wird die Lebensweise Ötzis und der damaligen Menschen vermittelt. Zuschauen, selbst mitmachen, anfassen – in Ötzis Lebensraum nicht nur möglich, sondern fast schon ein Muss.

Öffnungszeiten
Ostern bis Allerheiligen (täglich):
von 10:00 – 17:00 Uhr
Geschlossen: 15.06. – 27.06.2020

Bunker Mooseum

Moos im Passeiertal

Ein Museum mit besonderem Erlebnischarakter, das Bunker Mooseum in Moos im Passeiertal, die Infostelle des Naturparks Texelgruppe. Neben den vielfältigen Informationen zu Südtirols größtem Naturpark, findet man hier eine ganz besondere Attraktion: das einzige Steinbock-Gehege Italiens in den Felsen rund um den Bau. Interessant ist auch die etwa 25 m hohe originale Wendeltreppe im Inneren des Felsens, von der aus man die noch erhaltenen drei Posten für Maschinengewehre erreicht.

Öffnungszeiten
01.04. – 31.10.2020
Dienstag – Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr
Letzter Einlass: 17:30 Uhr
Ruhetag: Montag

Eisenbahnwelt Rabland

Partschins - Rabland

Südtirol in Miniaturansicht, Züge, die um die Wette sausen und Details aus dem täglichen Leben – die Eisenbahnwelt Rabland entführt große und kleine Gäste in eine faszinierende Welt. Der Besuch der größten digitalen Modelleisenbahn Italiens ist nicht nur bei Schlechtwetter ein tolles Erlebnis.

Öffnungszeiten
Sonntag: 10:00 – 17:00 Uhr

Erlebnisbad Naturns

Naturns

Erfrischende Abkühlung im Sommer, wohlige Wärme im Winter: das Erlebnisbad Naturns ist immer einen Besuch wert. Spaß, Abenteuer, Entspannung und Ruhe sind in der abwechslungsreichen Badelandschaft mit der flotten Wasserrutsche im Innenbereich und der 500 m² großen Saunalandschaft garantiert.

Öffnungszeiten
30.05.2020 – 13.09.2020
täglich: 10:00 – 19:00 Uhr

Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Meran

Erlebnisreicher Familienausflug garantiert: denn der botanische Garten in Meran, mit seinen mehr als 80 Gartenlandschaften, begeistert nicht nur Erwachsene. Vor allem über die botanische Unterwelt, die bunten Papageien in der Voliere, das geologische Mosaik, die Grotte mit der Multimediashow, die Plattform mit dem Blick aus der Vogelperspektive und die vielen Fische im Seerosenteich werden sich Kinderherzen freuen. Auch gibt es eigene Familienführungen.

Start Gartensaison: 29.05.2020

Naturbad Gargazon

Gargazon

Eine Gesamtfläche von 12.000 m², eine Gesamtwasserfläche von 2.300 m², ein Badebereich von 1.000 m²: das sind die Eckdaten des Naturbades Gargazon. Wie es der Name bereits verrät, verzichtet man hier auf jegliche chemische Zusätze bei der Wasserreinigung. Keine brennenden Augen also, wenn die Kinder im Kleinkinderbecken, im Spaßpool oder im bis zu 2 m tiefen 50-m Becken Spaß haben. Im Grünen gibt es zudem zahlreiche Kinderspielgeräte, ein Beachvolleyballfeld, Tischtennis und Tischfußballspiele.

Öffnungszeiten
13.06. – 06.09.2020
13.06. – 30.08.: Täglich 10:00 – 19:00 Uhr
31.08. – 06.09.: Täglich 11:00 – 18:00 Uhr
Abendöffnung (17.06. – 15.08.2020):
Mittwoch bis Samstag bis 19:30 Uhr geöffnet

Partschinser Wasserfall

Partschins

Von allen Seiten spektakulär anzusehen: von unten, von oben und von der Seite. Die Rede ist vom Partschinser Wasserfall mit seiner 97 m hohen Felswand, über welche das Wasser des Zielbachs hinunterstürzt. Er ist nicht nur einer der höchsten Wasserfälle Südtirols, sondern mit einer Wasserführung von 4.000 – 10.000 Liter pro Sekunde auch einer der mächtigsten. Ein faszinierendes Ausflugsziel, vor allem zur Zeit der Schneeschmelze.

Pflegezentrum für Vogelfauna Schloss Tirol

Dorf Tirol

Adler, Geier, Falken, Eulen und ein Schloss mit herrlicher Aussicht – wir dürfen vorstellen: das Pflegezentrum für Vogelfauna auf dem Burghügel von Schloss Tirol. „Köpfe senken, nicht aufstehen, bitte ruhig sein und nicht essen“ – so lauten die Anweisungen der Vogelexperten Florian Gamper und Willy Campei für die Zuschauer zu Beginn der spannenden Flugvorführungen. Ein Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst.

Öffnungszeiten
29.03. – 03.11.2020:
10:30 – 17:00 Uhr
Ruhetag: Montag
Flugvorführungen: 11:15 / 15:15 Uhr

Vernagtsee

Schnalstal

Absolut lohnenswert: ein Ausflug in das hinterste Schnalstal zum Vernagt Stausee und natürlich zur Umrundung desselben. Errichtet wurde der Stausee in den 1950er Jahren, acht Höfe und der Kirchturm der damaligen Ortschaft fielen der Flutung zum Opfer. Bei niedrigem Wasserstand, ragt manchmal die Kirchturmspitze aus dem Wasser empor. Der smaragdgrüne See kann in einer rund zwei stündigen leichten Wanderung, die auch über eine aufregende Hängebrücke führt, umrundet werden. Allerdings nicht mit Kinderwagen.

Welches sind die besten Angebote für Familienurlaub in Meran & Umgebung?

Was gehört für den Familienurlaub
in Meran & Umgebung alles eingepackt?

Für die stressfreie Anreise
„Wann sind wir endlich da“ – nach 1-2 Stunden geht die Fragerei schon los. Wappnen Sie sich, damit es dazu gar nicht erst kommt. Allerdings nicht nur mit Hörbücher, Kinder CD’s oder mobilem DVD-Player, sondern auch mit lustigen Autospiele-Klassikern: „Ich sehe was, was du nicht siehst …“, „Wer entdeckt am meisten rote Autos …“ oder „Ich gehe auf Reisen und packe in meinen Koffer …“ Das Lieblingskuscheltier gehört ins Auto, nicht in den Koffer, ebenso etwas zum Trinken und ein paar Kleinigkeiten zum Essen – am besten Lebensmittel, die nicht krümeln. Genauso Wechselwäsche und Wickeltasche.

Ausweispapiere & Co
In der Hektik des Aufbruchs schnell vergessen: vollständige Reisedokumente für alle Mitreisenden – die Gültigkeit überprüfen! Buchungsunterlagen, Kranken- bzw. Gesundheitskarte. Kreditkarte und Notfallnummer bei Verlust. Fotokamera oder Smartphone mit Ladegerät, das Adressbüchlein und für den Fall der Fälle, auch den Zweitautoschlüssel.

Eine kleine Reiseapotheke
Eine ungewohnte Umgebung macht Kleinkindern oftmals zu schaffen. Auch wenn Sie vor Ort alles kaufen können, bewährte Medikamente gegen Fieber oder z.B. Ohrenschmerzen sollten Sie am besten von zu Hause mitnehmen, genauso wie verschreibungspflichtige Medikamente.

Tipps zur Kleidung
Je nach Jahreszeit natürlich gehört entsprechende Kleidung eingepackt, Lieblingspulli, Lieblingshose, Lieblingsshirt. Nicht vergessen sollten Sie auf keinen Fall den Sonnenschutz genauso wie eine Regenjacke. Letztere könnten Sie sogar benötigen, wenn Sie zu einem der Wasserfälle wandern, nicht nur wenn es ausnahmsweise mal regnen sollte. Checken Sie im Vorfeld die Wettervorhersagen, und dann wissen Sie ob der vierte Pulli und die zweite Jacke auch noch mitmüssen.

Badesachen
Wann immer auch Urlaub in Meran und Umgebung ansteht, die Badesachen samt UV-Schutz, Badeschuhe und evtl. Schwimmhilfen gehören mit. Die Therme Meran oder eines der wunderschönen Freibäder werden Sie beim Familienurlaub im Meranerland garantiert besuchen.

Füße lieben’s bequem
Familienurlaub mit Wanderungen? Dann muss ein bequemer rutschfester Wanderschuh mit. Am besten natürlich einer der schon getragen ist, um Blasen vorzubeugen. Zudem, je nach Jahreszeit Turnschuhe, Sandalen oder warme Schneestiefel. Und für drinnen am besten Rutschsocken.

Im Skiurlaub
Vergessen Sie die Handschuhe nicht, die Mütze und das Stirnband, atmungsaktive Unterwäsche, warme Socken und den Schneeanzug. Der Rest an Ausrüstung kann ausgeliehen werden. Also wenn Sie keine eigene Skiausrüstung besitzen, Verleihstellen gibt es genug. Wichtig: für Kinder bis 14 Jahre besteht Helmpflicht. Auch Helme gibt’s zum Ausleihen.

Für unterwegs
Rucksack oder Strandtasche für die Ausflüge, Trinkflaschen, Sonnenbrillen, Regenknirps, ein kleines Notfallset mit Pflaster, Kühlspray gegen Insektenstiche, Desinfektionsmittel oder Salbe bei kleineren Wunden, Blasenpflaster.

Töpfchen, Spieluhr, Nachtlicht
Wenn Kleinkinder gerade lernen trocken zu werden – nehmen Sie das Töpfchen oder den Kinder-Toilettenaufsatz mit. Sind die Kinder zudem an eine Spieluhr gewohnt und brauchen in der Nacht ihr Nachtlicht, dann gehört auch dies in den Koffer. Mit diesen kleinen Dingen von zu Hause, fühlen sich die Kleinen viel wohler …

Worauf sollten Sie im Urlaub mit Kindern
in Meran & Umgebung achten?

Die Frage nach der Unterkunft
Natürlich, Sie machen Urlaub mit den Kindern, und nicht um diese in die Betreuung abzuschieben. Trotzdem: schauen Sie sich die tollen Familien- und Kinderhotels im Meraner Land mit ihren abwechslungsreichen Programmen für Kinder jeden Alters an und gönnen Sie sich zwischendurch eine kleine Auszeit zu Zweit. Sie werden garantiert begeistert sein und auch die Kinder werden diese Abwechslung lieben.

Die kindgerechte Anreise
Nur wer entspannt reist, kommt auch entspannt im Urlaub an. Das gilt vor allem, wenn man mit Kleinkindern reist. Deshalb: genügend Zeit für regelmäßige Pausen einplanen und dabei auf die Schlafgewohnheiten der Kinder achten. Reisen Sie mit dem Flugzeug, dann ist es wohl etwas vom Wichtigsten, für den Druckausgleich im Ohr zu sorgen. Dies geschieht am besten, wenn die Kleinen beim Start und bei der Landung zu Essen oder Trinken bekommen.

Freizeitgestaltung gut planen
Immer Geschmacksache! Klären Sie am besten schon zu Hause alle Vorlieben ab. Was möchten Sie gerne unternehmen, was muss unbedingt angeschaut werden, was darf im Meraner Land nicht versäumt werden. Bei all dem Angebot ist es sinnvoll Prioritäten zu setzen und genügend Zeit auch zum Entspannen und Relaxen einzuplanen. Schließlich soll der Urlaub ja nicht stressig werden.

Vorteilskarten für die ganze Familie
Ein Familienurlaub kann ganz schön teuer sein. Deshalb, nutzen Sie das Angebot an Vorteilskarten. Wenn Sie gerne mit dem Bus die Gegend erkunden, dann erwerben Sie die Buscard für das Meraner Land, oder die Mobilcard für ganz Südtirol. Bus und Museum? Dafür holen Sie sich die Museumobil-Card? Rad und Bahn – hierfür gibt es die Bikemobil Card. Mit der Seilbahnkarte können Sie 14 verschiedene Seilbahnen und Sessellifte in Meran und Umgebung nutzen. Diese Karten sind günstiger, als immer Einzelfahrscheine zu kaufen. Auf der App „Südtirol2Go“ finden Sie alle Fahrpläne.

GuestCard & MeranCard
Für Besitzer der Guestcard (diese erhalten Sie übrigens kostenlos von Ihrem Vermieter) gibt es in verschiedenen Freizeit- und Sporteinrichtungen, in mehr als 100 Museen und Seilbahnen tolle Ermäßigungen. Dasselbe gilt für die MeranCard, diese inkludiert sogar noch den öffentlichen Verkehr und ist ebenso kostenlos in ausgewählten Beherbergungsbetrieben erhältlich.

Tageskarten & Co.
Fragen Sie bei den Ausgabestellen (für Skipass, Schwimmbäder usw.) unbedingt nach Familientickets und vergleichen Sie die Preise. Je nach Alter der Kinder und je nachdem ob 1 oder 2 Erwachsene am Ausflug teilnehmen, sind die Preise der Familientickets immer interessant.

Das Wetter
Mit den Kindern zum Wandern, ins Schwimmbad, auf die Skipiste. Laden Sie sich die offizielle Wetter App des Landeswetterdienstes der autonomen Provinz Bozen – Südtirol auf Ihr Smartphone und checken Sie die Wettervorhersagen auf der verlässlichsten Seite, die es dafür gibt. Und, weil wir schon beim Wetter sind: unverzichtbar – Sonnenschutz & Sonnencreme, egal ob auf dem Berg oder in der Stadt.

Veranstaltungen
Wie wär’s mit Veranstaltungen, die Sie zuhause kaum erleben werden? Mit ganz besonderen Ausflügen? Mit Quadfahren zum Beispiel, Lamatrekking, Familienrafting oder Stand Up Paddling auf der Etsch? Natürlich geht’s auch gemütlicher: gemeinsames Brotbacken zum Beispiel oder eine Hofbesichtigung … Fragen Sie unbedingt Ihren Vermieter nach dem aktuellen Veranstaltungskalender!

Was sagen Gäste über Familienurlaub
in Meran & Umgebung?

Wir kommen auf jeden Fall wieder! Hier gibt’s noch soooo viel Neues zu entdecken.

Familie Kerschbaumer, Hamburg

Ein Urlaub wie aus dem Bilderbuch. Auch für unseren Dreikäsehoch. Was will man eigentlich mehr.

Daniel und Kerstin mit Felix (3 Jahre)

Super. Es war ein traumhafter Urlaub. Das Essen war super lecker, der Service entspannt, die Auswahl an Freizeitmöglichkeiten bei Meran ist grandios. Kommen in den Herbstferien garantiert wieder.

Marion & Alexander, Emma (7 J.) und Frederik (5 J.) aus Nürnberg

Fragen zu Familienurlaub,
die sich andere Reisende häufig stellen:

  • Welches sind die schönsten Kinderspielplätze der Urlaubsregion?

    Die Nr. 1: der Outdoor Kids Camp auf Meran2000 mit seinen 10 Holzkonstruktionen wo Kinder klettern, schaukeln und toben können. Hier gibt’s auch einen Streichelzoo mit Ziegen und Ponys.

    Die Nr. 2: der Spielplatz auf der Taser Alm bei Schenna. Trampolin, Rutschen, Tunnels, Klettermöglichkeiten, Streichelzoo und Hochseilgarten nebenan.

    Die Nr. 3:  der Spielplatz in St. Martin im Passeiertal. Tolle Spielgeräte, gemütliche schattige Plätzchen. Das Highlight: ein wirklich tolles Klettergerüst mit Rutschbahn. Ideal für größere und kleinere Kinder.

  • Welches ist das kinderfreundlichste Skigebiet der Region?

    Abwechslung und Familienspaß wie nirgendwo sonst: Meran2000. An der Bergstation das Spielareal Outdoor Kids Camp mit Mini-Skiclub, Spielstube, Skikindergarten und Zauberteppiche, eine Family Funline für erste Freestyle-Versuche, eine 3 km lange Naturrodelbahn, der alpin Bob und spezielle Familientickets.

  • Werden in Meran & Umgebung spezielle Kinder-Sommer-Programme (Animation) angeboten?

    Ja. Kinderkletterkurse, Schnuppertennis, Erlebniswanderungen und ganz viele weitere Kindersommerprogramme stehen alljährlich auf dem Programm.

  • Wie viel kostet ein Tages-Skipass für Kinder?

    Der Preis für einen Kinder-Tages-Skipass in der Region liegt zwischen 10 und 32 €, je nach Skigebiet und je nach Saisonszeit.

  • Wo kann man mit Kindern auch mal einen guten Burger essen?

    Ganz klar: im Happm Pappm in Marling, direkt am Kreisverkehr bei der MeBo. Hier werden einheimische Produkte bester Qualität serviert und zwar in einem einzigartigen US-amerikanischen Ambiente. Zwei silberne Air-Streamer, gute Musik, Palmen, ein Kinderspielplatz, warme Küche bis um 23.30 Uhr, ein Raucher-Bereich und Take-Away-Möglichkeit – und natürlich die leckersten Burger weit und breit.

  • Was ist die Ortstaxe und muss diese auch für Kinder bezahlt werden?

    Die Ortstaxe ist eine Steuer, deren Einnahmen für den Erhalt von Infrastrukturen, Dienstleistungen, Organisation von Veranstaltungen usw. verwendet wird. Sie wird pro Gast und Nächtigung eingehoben, Kinder unter 14 Jahren sind von dieser Abgabe befreit. Bezahlt wird die Ortstaxe bei Abreise.

Interessante Tipps
für den Urlaub in Meran & Umgebung …