Moos im Passeiertal in Südtirol

​​Dorfansicht von Moos im Passeier

Eckdaten:

Einwohner: ca. 2.100

Meereshöhe: 1.007 m s.l.m

Highlights:

Unterkünfte:

Eingebettet in die fantastische Landschaft des größten Schutzgebietes des Landes, dem Naturpark Texelgruppe, liegt das wildromantische Moos in Passeier. Im Schutz der Sarntaler, Stubaier und Öztaler Alpen bildet die malerische Ortschaft im hinteren Passeiertal, ein Natur- und Wanderparadies der Extraklasse.

Wanderungen, für jeden Geschmack: Alpinisten dürfen sich auf ausgedehnte Wanderungen oder spektakuläre Klettertouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden freuen. Sowohl gemütliche Spaziergänge über bunt blühende Almwiesen, als auch anspruchsvolle Hochtouren sind in und um Moos in Passeier, in der sonnigen Ferienregion Meraner Land, an der Tagesordnung. Auch der bekannte Meraner Höhenweg führt an dem beliebten Urlaubort, der flächenmäßig größten Gemeinde des Passeiertals, vorbei. Beliebtes Wanderziel auch der Stieber Wasserfall bei Platt, einer Fraktion von Moos. Zunächst 19 m und dann nochmals 18 m stürzt er tosend in die Passer. Eine neu erbaute Aussichtsbrücke ermöglicht eine wunderbare Beobachtung.

Radfahren oder Skifahren – jedem das Seine

Entspannen und zur Ruhe kommen, das können Sie nicht nur in den zahlreichen Unterkünften welche die Gemeinde Moos in Passeier bietet, nein, auch bei einer netten Radtour. Ideal zum Abschalten ist ein Ausflug mit dem Rad entlang der Passer. Doch auch ambitionierte Mountainbiker werden in diesem Urlaubsparadies in Südtirol die eine oder andere Herausforderung finden und sich auf dem geliebten Drahtesel rundum wohl fühlen.

Dass Ihr Urlaub auch im Winter zum unvergesslichen Erlebnis wird, dafür sorgt der familienfreundliche Wintersportort Pfelders, ein Bergdorf auf 1.628 m Meereshöhe. Im Skigebiet Pfelders garantieren mehrere Aufstiegsanlagen, Pisten für Anfänger wie für Profis, eine knapp 20 km lange Langlaufloipe, und Schnee so weit das Auge reicht auch zur kälteren Jahreszeit tolle Urlaubstage im Passeiertal.

Zudem ist Moos in Passeier Mitglied der „Perlen der Alpen“, ein Zusammenschluss von Urlaubsgemeinden die besonderen Wert auf den Klima- und Naturschutz sowie die sanfte Mobilität legen und in den Urlaub bewusst einfach und komfortabel genossen werden kann.

Alm bei Moos im Passeier im Meraner LandKirche von Moos im PassseierWasserfall in Moos in Passeier in Südtirol

Zu entdecken…

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt
Die Pfarrkirche stammt aus dem Jahre 1402 und zählt zu den wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Gemeinde.

BunkerMooseum
Vor allem Familien sollten sich einen Besuch des BunkerMooseum mit seinem für Italien einzigartigen Steinbock-Gehege nicht entgehen lassen.

Bergwerk Schneeberg
Es ist nur zu Fuß, aber dafür auf sehr gut begehbaren Wegen erreichbar: das Bergwerk Schneeberg, welches auf eine 800jährige Bergbaugeschichte zurückblicken kann.

Gletschermühlen von Platt
Auch die Gletschermühlen sind einen Ausflug wert. Im Durchschnitt sind diese Naturdenkmäler 2,5 m breit und 3 m tief. Die größte unter ihnen allerdings verfügt über eine stattliche Breite von 7 und eine Tiefe von 8 m.

Beliebt ist Moos in Passeier vor allem auch bei Motorradfahrern, dies Dank seiner Lage in der Nähe der Passstraßen zum Timmelsjoch und zum Jaufenpass.

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Weitere Infos & Unterkünfte in Moos im Passeiertal