St. Pankraz im Ultental in Südtirol

Blick auf St. Pankraz im Meraner Land

Eckdaten:

Einwohner: ca. 1.500

Meereshöhe: 735 m s.l.m

Highlights:

 

Unterkünfte:

Wer von Lana Richtung Ultental aufbricht, dem offenbart sich nach rund zehn Kilometern der Charme der ersten und gleichzeitig größten Siedlung des Urlaubstales im Meraner Land: die Feriengemeinde St. Pankraz. Das Dorf befindet sich auf 736 m Meereshöhe und zählt rund 1600 Einwohner.

Vom fast mediterranen Lana aus kommend, finden Sie sich hier in der Gegend rund um St. Pankraz in Südtirol in der alpinen Vegetation des Ultentales wieder.

Kleine Besonderheiten am Wegesrand

Das „Häusl am Stoan“ 
In der Urlaubsgemeinde steht eines der kuriosesten Bauwerke Südtirols: das „Häusl am Stoan“.
Dieses ist das einzige Haus, das beim Hochwasser der Falschauer Ende des 18. Jh. nicht von den Wassermassen mitgerissen wurde. Warum? Das Haus wurde zufällig auf einem riesigen Felsblock erreichtet und konnte so die Fluten des Hochwassers unbeschadet überstehen. Heute stellt die Falschauer, dank der Wildbachverbauung keine Gefahr für Mensch und Haus mehr dar, sondern lädt zu gemütlichen und romantischen Spaziergängen entlang des Ufers ein. 

Schloss Eschenlohe
Besuchen Sie auch das Schloss Eschenlohe, das seit dem 12. Jh. auch als „Schloss Ulten“ bekannt ist: Die beeindruckende Burgruine ist zwar nicht mehr öffentlich zugänglich, ist aber mit der einzigartigen Kulisse und den prächtigen Mauern ein äußerst beliebtes Fotomotiv.

Urige Bauernhöfe und malerische Kirchen
Kulturfreunde erfreuen sich in der Feriengemeinde an urigen Bauernhöfen und an malerischen Kapellen und Kirchen, wie etwa am St. Sebastiankirchlein oder an der Pfarrkirche St. Pankraz mit ihrem 56 m hohen gotischen Turm. Ebenso ist das Kirchlein St. Helena, oberhalb des Dorfes ein lohnendes und beliebtes Ausflugsziel. Statten Sie auch dem Roatnockerhof einen Besuch ab und erleben Sie gemeinsam mit Ihrer Familie den langen Weg vom Kornfeld bis zum fertigen Brot.

Übrigens: Aus der kleinen Ortschaft St. Pankraz stammt der bedeutende Geschichtsschreiber Josef Egger

Kirchbach in St. Pankraz im Meraner LandSchloss Eschenlohe in St. Pankraz in SüdtirolTrog in St. Pankraz in Ulten

Wandern und Natur genießen

Von prächtigen Wäldern und satt grünen Wiesen geprägt, lädt die unverfälschte Naturlandschaft dieser malerischen Gegend zu tollen Wanderungen und unvergesslichen Ausflügen mit der Familie. Im Wanderparadies Schwemmalm in Kuppelwies dürfen Sie sich auf ein bestens markiertes Wegenetz und auf zahlreiche nette Einkehrmöglichkeiten freuen.

Wahrlich, die beschauliche Urlaubsgemeinde im sonnigen Meraner Land in Italien ist in vielfacher Weise ein überaus lohnendes Ferienziel - und das gilt nicht nur für das Freizeit- und Sportangebot, sondern auch hinsichtlich der zahlreichen Unterkünfte

Winteridylle pur

Die Idylle und Schönheit der Landschaft ungestört genießen, das lässt es sich hier ebenso zur Winterzeit. Fernab von Hektik und Stress genießen Urlauber beim Winterwandern, Rodeln, Langlaufen oder Skitourengehen erholsame Stunden in freier Natur. Und wem nach Pistengaudi und Après-Ski-Zauber ist, dem sei das Skigebiet Schwemmalm, unweit von Sankt Pankraz, empfohlen. Die höchsten Lifte reichen auf eine Höhe bis zu 2.625 m hinauf, dadurch gilt das Skigebiet als schneesicher. Abfahrten mit einer Länge von 5 Kilometer und einem Höhenunterschied von 1100 m lassen so manches Skifahrer oder Snowboarder-Herz höher schlagen.

Weitere Tipps für Ihren Urlaub

Weitere Infos & Unterkünfte in St. Pankraz