Meran - der Urlaubsort
zwischen Gletschern und Palmen

Urlaub in Meran, warum? Weil man hier Traubenkuren machen kann? Weil hier schon Kaiserin Sissi gerne ihre Zeit verbracht hat? Weil es den Meraner Höhenweg gibt? Finden Sie auf dieser Seite Ihre ganz persönliche Antwort darauf - die Gründe, die wir hier aufzählen, sind bei weitem nicht vollständig …

Welches sind die besten Gründe
für Urlaub in Meran?

  • Mildes Klima, Palmen & Gletscher
  • Meraner Höhenweg, prachtvolle Parks & Promenaden
  • Wanderungen in der Texelgruppe
  • 200jährige Tourismustradition
  • Kaiserin Sissi & Weltkurort
  • Kultur, Entspannung, Sport & Shopping – vereint wie nirgendwo sonst
Meran im Frühling

Welches sind die beliebtesten
Unterkünfte in Meran?

Unterkunftskategorien

Wissenswertes über Meran auf einem Blick

Wissen Sie, wie viele Einwohner die Kurstadt Meran hat? Oder auf welcher Meereshöhe Meran liegt und wie viel Sie für Pizza, Kaffee & Co. bezahlen? Nein? Dann werfen Sie einen Blick auf nachfolgende Informationen!

Wie viele Einwohner hat Meran?
Stand 31.01.2019: 42.034 Einwohner

Wie hoch liegt Meran?
Das Ortszentrum liegt auf 325 m Meereshöhe. Das gesamte Gemeindegebiet erstreckt sich von 263 – 1.621 m Höhe.

Wie lautet die italienische Bezeichnung von Meran?
Die italienische Bezeichnung lautet Merano.

Welches sind die Fraktionen von Meran?
Meran hat keine Fraktionen. Die Stadt ist aber in Ortsteile unterteilt. Diese sind: Sinich, Untermais, Obermais, Gratsch und Labers.

Welches sind die Nachbargemeinden?
Die Nachbargemeinden sind: Algund, Burgstall, Hafling, Lana, Marling, Schenna, Dorf Tirol, Tscherms und Vöran.

Wie lautet die Postleitzahl von Meran?
Die Postleitzahl lautet: 39012

Wie lautet die Vorwahl von Meran?
Die Telefonvorwahl lautet: 0473

Wie viel kostet eine Pizza mit Getränk?
Für eine Pizza mit Getränk zahlen Sie circa 8,90 Euro.

Wie viel kostet ein Espresso in einem Café/einer Bar?
Ein Espresso kostet in etwa 1,30 – 1,40.

Wie viel kostet ein Bier in einer Bar/einem Café?
Ein Bier 0,3 kostet circa 3,00 Euro.

Wie viel kostet ein Liter Dieselkraftstoff?
Ein Liter Dieselkraftstoff kostet 1,28 € – Stand Juni 2020.

Wie viel kostet ein Liter bleifreies Benzin?
Ein Liter bleifreies Benzin kostet 1,39 € – Stand Juni 2020.

Alle Preise und Angaben sind Richtpreise und ohne Gewähr.

Wann ist die beste Zeit für Urlaub in Meran?

Meran – die schönste Zeit im Jahr? Das ganze Jahr! Starten Sie im Frühling mit einem Cappuccino und einem Croissant in den Tag, tanken Sie Sonne und bewundern Sie die üppig blühenden Blumenanlagen von einem der Cafés auf den Promenaden aus. Wandern Sie im Sommer in der Texelgruppe und freuen Sie sich auf einmalige Ausblicke. Verkosten Sie den „neuen Wein“ beim Törggelen im Herbst und verpassen Sie ja nicht das Meraner Traubenfest. Der Weihnachtsmarkt zur Adventszeit ist ohnehin ein Highlight und Meran 2000, das Skigebiet oberhalb der Kurstadt erreichen Sie in nur 7 Autominuten. Dies nur als kleine Orientierungshilfe – reisen und Ihre favorisierte Jahreszeit erkennen, dürfen Sie dann aber selber.

Das Klima im Meraner Land
Sie möchten mehr über das Klima in Meran und Umgebung erfahren?
Hier geht’s zur Klima-Übersicht.
Sie möchten wissen wie das Wetter in Meran wird?
Hier geht’s zur aktuellen Wettervorhersage.

Temperaturen in Meran

MonatJanFebMärzAprilMaiJuni
Maximal-
temperatur (C°)
101215192327
Durchschnitts-
temperatur (C°)
7811151822
Minimal-
temperatur (C°)
336101317
MonatJuliAugSeptOktNovDez
Maximal-
temperatur (C°)
292824211511
Durchschnitts-
temperatur (C°)
24232017128
Minimal-
temperatur (C°)
1918151285

Was können Sie in Meran unternehmen?

Die Sehenswürdigkeiten

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff & Touriseum

Meran

Das Schloss, das bereits Kaiserin Sissi bei ihren Meran-Aufenthalten als Feriensitz bewohnte, liegt inmitten der schönsten Gärten Italiens, inmitten der Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Auf einer Fläche von 12 ha erstrecken sich mehr als 80 Gartenlandschaften am Fuße des Schlosses in Obermais, wo heute das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus, kurz Touriseum, beheimatet ist.

Start Gartensaison: 29.05.2020

Das Steinach-Viertel

Meran

Die Wiege der Stadt Meran sind nicht die mittelalterlichen Lauben, wie es viele vermuten, es ist das Steinach-Viertel, nur ein paar Schritte von den Lauben entfernt, mitten in der Altstadt. Drei enge Straßen und die verwinkelten Gassen mit den alten Straßenlaternen, dem Passeirer Tor und den vielen architektonischen Details – sie sind der älteste Stadtteil von Meran. Hier wohnte einst der Burggraf, der Vertreter der Grafen von Tirol, auch das Haus des Henkers, daneben das einstige Frauenhaus. Ein faszinierendes Viertel, das einen Abstecher allemal lohnt.

Das Kurhaus

Meran

Es ist das kulturelle Herz der Stadt: das kuppelgekrönte Kurhaus, im Zentrum von Meran, eröffnet am 14. November 1874, um den Westtrakt erweitert im Jahre 1914. Filigrane Jugendstil-Ornamente und verspielte Malereien schmücken den Kursaal mit seinen 1.060 Sitzplätzen. Festlich, elegant, die Akustik hervorragend. Alljährlich finden hier Weltklassekonzerte im Rahmen des Südtirol Festival Meran statt.

Die Landesfürstliche Burg

Meran

Es ist eines der bedeutendsten historischen Wahrzeichen der Stadt, die Landesfürstliche Burg, eine der am besten restaurierten Burgen Südtirols. Sie befindet sich zwischen den Lauben und dem Aufgang zum Tappeinerweg. Schon um 1470 war die Burg Wohnsitz der Fürsten von Tirol. Besichtigt werden können heute die Wachstube, Waffen vom 14. – 17. Jh., Kunstwerke aus dem 15. und 16. Jh., das Zimmer des Kaisers samt einem der ältesten noch erhaltenen Kachelöfen.

Öffnungszeiten
Ostern – 6. Januar
Dienstag – Samstag: 10:30 – 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertagen: 10:30 – 13:00 Uhr
Geschlossen: Montag

Das Palais Mamming Museum

Meran

Vor kurzem erst restauriert: das Palais Mamming Museum am Pfarrplatz von Meran. Es zeigt Sammlungen des Stadtmuseums und bietet einen interessanten überblick über die einzelnen Epochen der Stadt. Zudem gibt es im Museum auch „Exoten“ zu bewundern, wie zum Beispiel eine ägyptische Mumie und eine Totenmaske Napoleons

Öffnungszeiten
Ostern bis 6. Januar:
Dienstag – Samstag: 10:30 – 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 10:30 – 13:00 Uhr
Montag: geschlossen

Die Meraner Laubengasse

Meran

Sie ist vieles in einem, die Meraner Laubengasse: mittelalterliche Sehenswürdigkeit, Shoppings- und Flaniermeile, Treffpunkt … Vom Pfarrplatz geht es zwischen den Torbögen der historischen Gebäude mit ihren Erkern hinab bis zum Kornplatz. Auf beiden Seiten der Lauben, kleine Boutiquen, mehrstöckige Sportgeschäfte, Designergeschäfte, genauso aber auch Lebensmittelgeschäfte, Spezialitätengeschäfte, internationale Stores, Bars und Gaststätten.

Die Pfarrkirche St. Nikolaus

Meran

Sie ist das Markenzeichen der Stadt und auch guter Orientierungspunkt für alle Neuankömmlinge: die Pfarrkirche St. Nikolaus am oberen Ende der Meraner Lauben. Urkundlich erwähnt wurde die gotische Pfarrkirche erstmals im Jahre 1220. Wunderschön die Fensterrose über dem Spitzbogenportal, die vielen Glasfenster aus der Spätgotik und die Fresken. Seit dem Jahre 1980 steht die Pfarrkirche mit ihrem 83 m hohen Kirchturm, und damit einer der höchsten in Südtirol, unter Denkmalschutz.

Die Therme Meran

Meran

Meran besuchen und dabei die Therme Meran auslassen? Das kommt einer kleinen Sünde gleich. Ob zum Entspannen im 52.000 m² großen Thermenpark, zum gemütlichen Saunieren, zum Schwimmen in einem der 25 Pools oder einfach nur um den Kubus aus Stahl, Glas und Holz auch mal von Innen gesehen zu haben – immer ein Vergnügen und ein Erlebnis.

Öffnungszeiten
Hallenbad: 09:00 – 22:00 Uhr
Freibad (nur im Sommer): 09:00 – 20:00 Uhr

Die Wandelhalle

Meran

Eine überdachte Bildergalerie, die zur Promenade hin offen ist – eine Bildergalerie, mit einzigartigen Gemälden von Südtirols Künstlern aus dem 19. Jh., mit Büsten und Gedenktafeln. Erbaut wurde die Wandelhalle auf der Winterpromenade um 1850 und wurde zum Treffpunkt für Liebhaber der schönen Künste. Auch Konzerte wurden hier abgehalten.

Die Villa Freischütz

Meran

Die Villa Freischütz in Obermais, im Priamiweg, ist ein sehr altes herrschaftliches Haus, erbaut im Jahre 1909. Es war eines der ersten Häuser, das nicht im Jugendstil erbaut wurde. Durch den Nachlass der Besitzerin Rosamaria Navarini wurde aus der Villa Freischütz ein Museum geschaffen, welches das Haus selbst, eine Kunstsammlung und vor allem Alltagsgegenstände aus der Zeit ab 1922 interessierten Besuchern zugänglich macht.

Spazierwege und Wanderungen

Der Tappeinerweg

Die zentrale Lage über der Stadt Meran macht den Tappeinerweg zum beliebtesten Spazierweg von Meran und Umgebung. Ein Spazierweg, der zu jeder Jahreszeit einlädt die Batterien aufzuladen. Über 400 verschiedene Pflanzen findet man am Tappeinerweg, der vom Küchelberg über eine Länge von 3 km bis nach Gratsch führt. Noch ein kleiner Tipp: wenn Sie den Tappeinerweg vom Stadtzentrum aus entlang flanieren, finden Sie auf der Höhe der Meraner Pfarrkirche einen öffentlich zugänglichen Kräutergarten, der von der Stadtgärtnerei gepflegt wird.

Der „Sissi-Weg“

Sie war gleich mehrere Male in Meran, Kaiserin Elisabeth aus Österreich, bekannt als Sissi. Ihr zu Ehren wurde in Meran der „Sissi-Weg“ angelegt, der von Schloss Trauttmansdorff startet und an Schloss Pienzenau, Schloss Rubein, am Brunnenplatz, Schloss Rottenstein und am Hotel Bavaria vorbei bis ins Stadtzentrum, in den Elisabethpark, führt.

Die Gilfpromenade

Die Gilfpromenade, ihr Spazierweg führt an beiden Ufern der rauschenden Passer entlang, beeindruckt durch ihre subtropischen Pflanzen. Einmal zu Füßen der Zenoburg angelangt bietet sich ein aufregender Blick in die nur wenige Meter breite Gilfschlucht. Entlang des Weges laden zahlreiche Rastbänke mit eingravierten Versen, zum gemütlichen Verweilen ein.

Die Kur- und Winterpromenade

Ein gemütlicher Spaziergang, der Passer entlang. Ausgehend von der Theaterbrücke, flussaufwärts, am Kurhaus vorbei, und am Ende der Kurpromenade weiter über die Winterpromenade, vorbei an der Wandelhalle mit den schönen Bildern. Besonders im Winter ideal, da diese Seite sehr sonnig gelegen ist. Zurück entweder über denselben Weg oder über die Sommerpromenade auf der anderen Uferseite.

Algund - Meran

Algunder Waalweg und Tappeinerweg in Kombination. Mit dem Bus zunächst bis zum Parkplatz der Töll. Dort dann der Beschilderung „Algunder Waalweg“ folgen, der meist eben in Richtung Meran führt. Bei Schloss Thurnstein vorbei über die Tappeiner Promenade nach Meran.

Der Maiser Waalweg

Ab Brunnenplatz in Obermais zunächst der Virgilstraße, dann rechts der Pflanzensteinstraße folgend und durch Obstwiesen hindurch bis zum Sonnwendhof wandern und über den Maiser Waalweg, abwechselnd durch Wald, Wiesen und Obstgüter weiter bis zum Torgglerhof. Über die Zufahrtsstraße nach Saltaus. Mit dem Lienienbus zurück nach Meran.

Meran - Schloss Thurnstein - Meran

Ausgehend von der Galileistraße in Meran (dort wo sich auch die Talstation des Sesselliftes Dorf Tirol befindet) über Serpentinen bergan zum Tappeinerweg. Ein kleines Stück, sich rechts haltend, dem Tappeinerweg folgen bis links der Panoramaweg (Markierung 6) abzweigt. Über diesen bis zum Schloss Tirol. Weg Nr. 29 führt dann abwärts zum Schloss Thurnstein. Von dort über Weg 29A nach Gratsch. Ein kleines Stück aufwärts zweigt erneut der Tappeinerweg ab, über diesen retour nach Meran.

Panoramaweg Meran 2000

Ausgehend von der Bergstation Meran 2000, die Talstation ist ab Zentrum nur 5 km entfernt, nehmen Sie den Weg Nr. 3 der zur Waidmannalm führt, weiter zum Missensteiner Joch und dann über Weg Nr. 13 zur Kesselberghütte bis zur Mittagerhütte. Von dort führt der Weg 13A zur Meranerhütte, weiter zur Rotwandhütte und zurück zur Bergstation.

Meran - Gfeis - Spronsertal - Dorf Tirol - Meran

Ab Postbrücke im Zentrum von Meran über die Winterpromenade bis zur Römerbrücke und von dort über den Lazagsteig (Nr. 10) und über Nr. 22 in Richtung Riffian. Die Passer überqueren und auf Steig Nr. 1 ins Dorf. Dort über Weg 3A in westlicher Richtung und schließlich über 21A steil bergan bis kurz vor Gfeis der Weg mit der Markierung Nr. 24 (der Meraner Höhenweg) beginnt, der zum Longfallhof führt. Den Spronserbach überqueren und über Weg Nr. 6 bergab zum Schloss Auer. Von dort über den Apfelweg durch Dorf Tirol hindurch und auf dem Panoramaweg Nr. 6 nach Meran zurück.

Der Meraner Höhenweg

Ob Dorf Tirol, Ulfas oder Partschins, den bekanntesten Höhenweg in Südtirol, den Meraner Höhenweg, können Sie nicht nur von dort sondern von noch mehr Punkten aus starten bzw. beenden. Die Wegmarkierung ist immer die Nr. 24. Schutzhütten, Gasthöfe, Unterkünfte – es gibt genügend entlang des Höhenweges im Naturpark Texelgruppe. Und es ist ganz Ihnen überlassen ob Sie sich nur für eine Tages- oder doch eine Mehrtageswanderung entscheiden.

Die Radtouren

Etschtal-Radweg Meran - Bozen

Vom Zentrum Meran in Richtung Sinich und dann ständig dem Etschufer entlang, durch Obstwiesen hindurch bis zum Schloss Sigmundskron. Entlang des Radweges gibt es zahlreiche gemütliche Raststationen für kleine Pausen. Zurück geht es bequem mit dem Zug, wer möchte, natürlich auch mit dem Rad.

Passeirtal Radweg

Ein Radweg der ideal für die ganze Familie ist. Ausgehend vom Zentrum In Meran, die Sommerpromenade hindurch radeln zum Radweg Passeier. Dieser führt an der Fischzucht Meran vorbei, an der Fraktion Quellenhof, an St. Martin bis zur Radraststätte von St. Leonhard, immer in leichter Steigung. Zurück über dieselbe Strecke.

Meran - Naturns

Vom Bahnhof Meran über die alte Landstraße nach Töll. Dort ab dem Parkplatz führt der Fahrradweg, die Via Claudia Augusta, der Etsch entlang flussaufwärts bis zur Etschbrücke bei Plaus. Nach weiteren 3 km ist Naturns erreicht. Spiel- und Rastplätze entlang des Weges. Ideal als Radausflug für Familien. Wer möchte, kann von Naturns mit dem Zug zurückfahren.

Meran - Glurns

Ab Zentrum Meran über die Freiheitsstraße, die Schwimmbadstraße und die Postgranzstraße zur Schnellstraße MEBO, diese bei der Brücke überqueren und über den Etschtalradweg bzw. über die Via Claudia Augusta nach Algund. Verbleibend auf dem Vinschger Radweg geht es der Etsch entlang, an Naturns, Latsch und Laas vorbei bis zur Ortschaft Prad am Stilfesr Joch und schlussendlich bis ins mittelalterliche Städtchen Glurns. Die 3 km zurück nach Schluderns auf dem Radweg und von dort dann mit dem Zug zurück nach Meran.

Meran - Lana - Meran

Ab Sandplatz über die Postbrücke und die Sommerpromenade bis hinauf nach Obermais und weiter zu den Gärten von Schloss Trauttmansdorff bis zum Radweg Naifbach. Der Radweg führt nach Sinich und von dort bis nach Burgstall. Dann rechts ab, die Etsch und die MEBO überqueren und nach Lana weiterfahren. Durch Lana hindurch, an Tscherms und Marling vorbei und zurück nach Meran, vorbei am Pferderennplatz, durch die Tennis- und Leopardistraße.

Meran - Dorf Tirol - Kuens - Meran

Zunächst in Richtung Gratsch und von dort weiter über die für Autos gesperrte Straße Richtung St. Peter und Dorf Tirol. Der Markierung „Tiroler Kreuz“ folgen Richtung „Longfallhof“ bis zur Beschilderung „Kuens“. Hier den Bach überqueren und über den alten Weg oberhalb von Kuens bis zum Gasthof „Ungericht“. Nach der Kehre scharf rechts über Weg 2 und 9 und über letzteren nach Dorf Tirol zurück, vorbei an Schloss Auer. Über den Apfelweg weiter bis zum Pyramindenweg in Richtung Spronser-Bach. Circa 30 m taleinwärts, über die Brücke und auf der anderen Talseite, talauswärts, für einige 100 m über die Hauptstraße, den Rest über den Passeirer Radweg zurück.

Meran - Pfandleralm - Meran

Ab Elisabethpark in Meran dem Passeirer Radweg folgen bis nach St. Martin in Passeier. Kurz vor der Brücke, vom Radweg abfahren und rechts der Beschilderung Pfandler Alm folgen. Über mehrere Kehren führt der Weg bergan bis zur Pfandleralm. Rückweg wie Hinweg.

Panoramarundtour in Meran

Der Parkplatz beim Schießstand in Sinich ist Ausgangspunkt dieser Tour. Über die Straße zunächst nach Freiberg und weiter bis zum Schloss Katzenstein, dem Hotel Fragsburg und aufwärts zum Gasthof Greiter, der höchste Punkt der Radtour, auf 957 m Meereshöhe. Bis zur Fragsburg geht es über denselben Weg retour. Dort dann Richtung Norden zum Schloss Rametz und an der Kreuzung in die Schennastraße und über den Kastantienweg zum Schießstand zurück.

Von Meran übers Eisjöchl

Über den Passeirer Radweg bis nach St. Leonhard, von wo aus eine schmale Bergstraße über Breiteben bis nach Platt führt. Weiter Richtung Pfelders, dann auf Weg Nr. 8 bis zur Lazinser Alm. Ab hier schwerer Pfad (teilweise muss das Rad geschoben werden) zur Stettiner Hütte auf 2.875 m. Auch das Eisjöchl (2.950 m) erreichen Sie nur schiebend. Ab Eisjöchl den Trail 24 Richtung Pfossental bis zum Gasthof Jägerrast. Die Bergstraße bergab zur Landesstraße Schnalstal. Links abbiegen und diese bis zum Talende (circa 8 km) weiterfahren. Nach dem letzten Tunnel die Hauptstraße und die Holzbrücke überqueren und über den Vinschger Radweg zurück nach Meran.

Meran - Schenna - Taseralm - Meran

Von Meran nach Obermais und die Hauptstraße nach Schenna, weiter bis nach Verdins und dort über den Wiesersteig (Markierung Nr. 16) bis zur asphaltierten Straße. Diese bergan bis zur Familienalm Taser. Am Taserkirchlein vorbei und links auf Steig 16 A danach Nr. 16 bergab bis nach Verdins. Über die Straße nach Schenna zurück und hinter der Pfarrkirche über Weg 10B nach Meran.

Die Skigebiete

Skigebiet Meran 2000

Saison: 05.12.2020 – 05.04.2021
Pistenkilometer: 40
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Zentrum:  5,7 km

Skigebiet Schwemmalm

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
Pistenkilometer: 25
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Meran:  30,9 km

Skigebiet Vigiljoch

Saison: 25.12.2020 – 07.03.2021
Pistenkilometer: 5
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Meran:  8 km

Skigebiet Pfelders

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
Pistenkilometer: 18
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Meran:  37,2 km

Skigebiet Schnalstaler Gletscher

Saison: 18.09.2020 – 02.05.2021
Pistenkilometer: 35
Anzahl Lifte: 11

Entfernung von Meran:  41 km

Die Veranstaltungshighlights
in Meran

Haflinger Galopprennen mit Festumzug

Wann: Ostermontag, 05.04.2021

Halbmarathon Meran - Algund

Wann: 02.05.2021

Asfaltart Meran

Wann: 11.06. – 13.06.2021

Südtirol Jazzfestival

Wann: 25.06. – 04.07.2021

Gartennächte

Wann: Sommer 2021

Südtirol Classic Festival Meraner Musikwochen

Wann: 26.08. – 20.09.2020

Großer Preis von Meran Südtirol

Wann: 27.09.2020

Meraner Traubenfest

Wann: 16.10. – 18.10.2020 (ohne Festumzug)

Merano Winefstival

Wann: 06.11. – 10.11.2020

Weihnachtsmarkt Meran

Wann: 27.11.2020 – 06.01.2021

Welches sind die besten Angebote
für Urlaub in Meran?

Was sagen Urlaubsgäste über Meran?

Fahren seit 30 Jahren nach Meran. Immer schön. Wohnen in Obermais, in der Nähe von Trauttmansdorff. Genießen das Klima hier und das gute Essen.

Julia und Karl, Hamburg

Wir gehen gerne spazieren, lieben Palmen und die vielen Gärten in Meran. Wetter war super. 1 Tag nur Regen. Da gingen wir in die Therme.

Evelyne und Gustav, Moosburg-Isar

Haben oft schon von Meran gehört, heuer zum ersten Mal dann hingefahren. Waren überrascht von der Sauberkeit in der Stadt. Sind auch von Dorf Tirol mit der Seilbahn zur Mut gefahren. Tolles Panorama.

Grüße aus Neumünster

Fragen zu Meran,
die sich andere Reisende häufig stellen:

  • Wie weit ist Meran von Bozen entfernt?

    Vom Zentrum Merans sind es knapp 34 km bis ins Zentrum nach Bozen.

  • Wann ist die Apfelblüte in Meran?

    Die Apfelblüte findet zwischen Ende März und Ende April statt. Sie hängt natürlich stark vom Wetter und den Temperaturen ab.

  • Wo finde ich Ferienwohnungen mit Pool in Meran?

    Wir haben eine eigene Seite erstellt mit allen Adressen von Ferienwohnungen mit Pool für den Urlaubsort Meran.

  • Findet das Meraner Traubenfest alle Jahre statt?

    Ja. Immer am 3. Wochenende im Oktober.

  • Dürfen auch Kinder in die Therme Meran?

    Ja, auch Kinder dürfen in die Therme Meran.

  • Wie kommt man ohne privates Auto nach Dorf Tirol?

    Sie haben zwei Möglichkeiten: entweder Sie nehmen die Busline 221 (ab Bahnhof oder Rennweg) oder Sie fahren mit dem nostalgischen Sessellift vom Stadtzentrum hinauf.

  • Gibt es in Meran auch einen Weihnachtsmarkt?

    Natürlich. Den sogenannten „Meraner Advent“. Er findet alljährlich von Ende November bis Hl. Drei König statt.

Was außerhalb von Meran auch noch wissenswert ist …