Der Vernagt See im Schnalstal

Blick Vernagt See im SchnalstalMitten im Schnalstal, nur unweit der Fundstelle der berühmten Gletschermumie Ötzi, befindet sich der Vernagt See. Der Stausee ist nicht nur bei Anglern und Fischern ein beliebter Treffpunkt, sondern auch bei Kanu und Kayak Fahrern, die hier beste Voraussetzungen zum Trainieren und Erholen finden.

Keine Sorge, auch wenn Sie weder Fischer sind noch mit dem Kanu ihre Runden drehen möchten, auch für Spaziergänger und Wanderer ist ein Ausflug zum Vernagt See absolut lohnenswert. Der mächtige Stausee im Schnalstal befindet sich auf 1.689 m Höhe und weist eine Wasserfläche von rund 100 Hektar auf. Der Stausee, der seinen Namen der im Wasser versunkenen Ortschaft Vernagt verdankt, wird vom Schnalser Bach gespeist.

Errichtet wurde der Stausee in den 1950/1960er Jahren. Nach der Erbauung der 65 m hohen Staumauer und der anschließenden Flutung versanken acht Höfe sowie der Kirchturm der damaligen Ortschaft in den Wassermassen. Ähnlich wie beim Reschensee im Vinschgau ragt auch hier bei niedrigem Wasserstand, meist im Frühjahr, die Kirchturmspitze aus dem See hervor und ergibt ein einmaliges Fotomotiv.

Vernagt See im Meraner LandAngeln im Meraner LandVernagt See - Stausee im Schnalstal

Bei Familien und Spaziergängern besonders beliebt ist die Umrundung des Sees. Immer der guten Beschilderung folgend kann der smaragdgrüne See in einer rund zwei stündigen leichten Wanderung umrundet werden. Der Spaziergang eignet sich auch für Kinder, allerdings nicht mit Kinderwagen. Wer das Abenteuer sucht und sich auf die Spuren Ötzis begeben möchte, der kann von hier aus zu einer Bergtour auf die Similaunhütte aufbrechen. Nach rund 3,5 Stunden können Sie hier den Fundort der berühmten Gletschermumie Ötzi besichtigen.

Aber auch alle, die lieber im Tal bleiben und das idyllische Landschaftsbild mit den imposanten Bergspitzen rund um den Vernagt See genießen möchten, haben zahlreiche Freizeitaktivitäten zur Auswahl: Der See ist Heimat von Bachforelle, Hecht und Regenbogenforelle, und damit ein beliebtes Gewässer bei Anglern. Aber auch auf dem Stausee ist gar einiges los. Schon seit Jahren trainieren hier Kanu- und Kajak- Nationalmannschaften, die hier nicht nur beste Voraussetzungen vorfinden, sondern auch ein spezielles, leistungssteigerndes Höhentraining absolvieren können. Trotzdem ist der See nicht nur Profis vorbehalten, denn alle Interessierten haben die Möglichkeit bei organisierten Kanu- und Kajaktouren diesen Sportarten näher zu kommen.

Wer sich Mitte Juni oder Mitte September in der Ferienregion Meraner Land aufhält, der sollte auf keinen Fall die Schafwanderung in Vernagt verpassen! Schon seit Jahrhunderten werden die Schafe über den Alpenhauptkamm bis in Ötztal getrieben. Im Herbst kehrt der Zug von mehreren Tausend Schafen wieder zurück, was dann im Ort ausgiebig gefeiert wird.

Weitere Tipps zum Thema:

Weitere Infos & Unterkünfte im Schnalstal