Kuens – Urlaubsort in Top-Lage
vor den Toren Merans

Ein kleiner, malerischer Ferienort, keine 6 km von der Kurstadt Meran entfernt und direkt im Wandergebiet des Naturparks Texelgruppe: Kuens, das Tor hinein in das Passeiertal. Kastanienhaine, Obst- und Weinberge – so präsentiert sich das Landschaftsbild der kleinsten Gemeinde Südtirols.

Welches sind die besten Gründe
für Urlaub in Kuens?

  • Top-Ausgangspunkt für Wanderungen in der Texelgruppe
  • Europäischer Fernwanderweg E5 & Meraner Höhenweg
  • Keine 6 km zur Kurstadt Meran
  • Ein Dorf mit traditionellem Charakter
  • Kleiner Ort mit ganz besonderen Sehenswürdigkeiten
Urlaub in Kuens

Welches sind die beliebtesten
Unterkünfte in Kuens?

Unterkunftskategorien

Wissenswertes über Kuens auf einem Blick

Fakten zu Kuens: wie viele Menschen leben in Kuens? Was sind die Nachbargemeinden von Kuens? Was kostet ein Espresso in der Ortschaft? Damit Sie sich einen kleinen Überblick verschaffen können, lesen Sie einfach hier weiter:

Wie viele Einwohner hat Kuens?
Stand 31.12.2019: 386 Einwohner

Wie hoch liegt Kuens?
Das Ortszentrum liegt auf 592 m Meereshöhe.

Wie lautet die italienische Bezeichnung von Kuens?
Die italienische Bezeichnung lautet Caines.

Welches sind die Nachbargemeinden von Kuens?
Die Nachbargemeinden sind: Riffian, Schenna und Tirol.

Wie lautet die Postleitzahl von Kuens?
Die Postleitzahl lautet: 39010

Wie lautet die Vorwahl von Kuens?
Die Telefonvorwahl lautet: 0473

Wie viel kostet eine Pizza mit Getränk?
Für eine Pizza mit Getränk zahlen Sie circa 7,90 Euro.

Wie viel kostet ein Espresso in einem Café/einer Bar?
Ein Espresso kostet in etwa 1,20.

Wie viel kostet ein Bier in einer Bar/einem Café?
Ein Bier 0,3 kostet circa 2,90 Euro

Wie viel kostet ein Liter Dieselkraftstoff?
Ein Liter Dieselkraftstoff kostet 1,33 € – Stand Juni 2020.

Wie viel kostet ein Liter bleifreies Benzin?
Ein Liter bleifreies Benzin kostet 1,46 € – Stand Juni 2020.

Alle Preise und Angaben sind Richtpreise und ohne Gewähr.

Wann ist die beste Zeit für Urlaub in Kuens?

Wenn nach den Wintermonaten in Kuens die Apfelblüte die Landschaft verzaubert, wenn sich im Sommer unzählige Möglichkeiten auftun sich rund um Kuens sportlich zu betätigen, wenn auch noch im Herbst laue Abende einladen auf der Terrasse bei einem Glas Südtiroler Wein zu entspannen … dann werden Sie sich in Kuens besonders wohl fühlen. Und auch wenn in Meran der beliebte Weihnachtsmarkt seine Tore öffnet ist Kuens in Südtirol der ideale Ort um ihn zu besuchen.

Das Klima im Meraner Land
Sie möchten mehr über das Klima in Kuens und Umgebung erfahren?
Hier geht’s zur Klima-Übersicht.
Sie möchten wissen wie das Wetter in Kuens wird?
Hier geht’s zur aktuellen Wettervorhersage.

Temperaturen in Kuens

MonatJanFebMärzAprilMaiJuni
Maximal-
temperatur (C°)
7912162025
Durchschnitts-
temperatur (C°)
458121520
Minimal-
temperatur (C°)
00371014
MonatJuliAugSeptOktNovDez
Maximal-
temperatur (C°)
26262218128
Durchschnitts-
temperatur (C°)
2121171495
Minimal-
temperatur (C°)
161612952

Was Sie in Kuens alles unternehmen können:

Die Sehenswürdigkeiten

Erdpyramiden in Kuens

Kuens

Sie befinden sich im Fineletal bei Kuens und sind von der Ortschaft aus in nur 35 Minuten über den Erdpyramidenweg erreichbar: die Erdpyramiden von Kuens – die einen turm-, die anderen kegelförmig. Ein ganz besonderes Naturphänomen!

Pfarrkirche von Kuens

Kuens

Wahrscheinlich stand schon im 8. Jh. eine Kirche dort, wo sich auch heute die Pfarrkirche zu den Heiligen Mauritius und Korbinian in Kuens befindet. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Kirchlein restauriert und erweitert, erhielt im 15. Jh. Einen gotischen Chor und die Spitzbogenfenster und wurde im 19. Jh. vergrößert. Fresken aus dem 14. Jh. zieren die Südwand der Kirche.

Traktormuseum & Vespa-Ausstellung

Kuens

30 Porsche-Diesel-Traktoren aus verschiedenen Baujahren, darunter auch 4 Master und neben diesen natürlich noch weitere Traktoren anderer Marken. Der älteste Traktor der privaten Traktoren-Sammlung ist ein „Balilla“ mit Baujahr 1929. Eine Vespa-Ausstellung, mit ganz besonderen Modellen, rundet die Ausstellung ab. Wetten, dass ein Ausflug ins Traktormuseum am Ungerichthof nicht nur Ihren Kindern sondern auch Ihnen gefallen wird?

Kontakt:
Gasthaus Ungericht Hof
Kuenserstr. 55
I – 39010 Kuens
Tel. +39 0473 241112

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag:
11:00 – 23:00 Uhr

Schildkröt-Puppen-Sammlung

Kuens

Der Ungerichthof ist ein beliebtes Ausflugsziel in Kuens. Zum einen wegen seiner Nähe zum Kuenser Waalweg und zum Erdpyramidenweg, zum anderen aber auch deshalb, weil es hier nicht nur das Traktormuseum gibt, sondern auch noch eine Ausstellung von etwa 200 Schildkröt-Puppen, wobei die älteste dieser wundervollen Puppen aus dem Jahre 1924 stammt. Ein ideales Ausflugsziel also für die ganze Familie. Während sich Papa und Sohn die Traktoren ansehen, können Mama und Tochter die Puppensammlung bestaunen – natürlich auch umgekehrt möglich …

Kontakt:
Gasthaus Ungericht Hof
Kuenserstr. 55
I – 39010 Kuens
Tel. +39 0473 241112

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag:
11:00 – 23:00 Uhr

Die Jaufenburg

St. Leonhard in Passeier

Sie bewachte einst den Weg hinauf auf den Jaufenpass, die Jaufenburg. Heute ist sie Außenstelle des MueseumPasseier. Im fünfstöckigen Turm befinden sich Ausstellungen über die Burg selbst, über die Schildhöfe, über die Geschichte des Passeiertales … Vom obersten Stockwerk aus genießen Sie einen wunderschönen Blick über das Tal bis hinunter nach Meran.

Entfernung ab Kuens: 17,5 km

Öffnungszeiten
Juni bis September:
Montag von 10.00 – 13.00 Uhr

Bunker Mooseum

Moos in Passeier

Es ist eine wunderbare Einrichtung, die ganz besondere Erlebnisse verspricht: das Bunker Mooseum in Moos. Naturkunde, Geologie, Ur- und Siedlungsgeschichte von Hinterpasseier, Schneeberg und im Außenbereich zusätzlich noch ein Steinbock-Gehege, in welchem die Tiere fast zum Anfassen nahe kommen.

Entfernung ab Kuens: 23,2 km

Öffnungszeiten
01.04. – 31.10.2020
Dienstag – Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr
Letzter Einlass: 17:30 Uhr
Ruhetag: Montag

MuseumPasseier

St. Leonhard in Passeier

Es ist der Geburtsort des Tiroler Freiheitshelden Andreas Hofer, der Sandhof in St. Leonhard, in dem das MuseumPasseier seinen Hauptsitz hat. Interessantes rund um den Tiroler Volkshelden aber auch über das Passeiertal im Allgemeinen wird in diesem Museum geboten. Zudem kann auf dem Freigelände des Museums auch ein typischer Haufenhof aus dem Passeiertal besichtigt werden.

Entfernung ab Kuens: 14,6 km

Öffnungszeiten
15. März – 2. November:
von 10:00 – 18:00 Uhr
Ruhetag: Montag
(außer August/September + Feiertage)

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Meran

Künstlerpavillons, spektakuläre Aussichtsplattformen, Labyrinth, begehbares Gesteinsmosaik, Bienenhof, botanische Unterwelt, und natürlich, nicht zu vergessen die 80 verschiedenen Gartenlandschaften … All dies und noch viele weitere Attraktionen mehr machen aus Ihrem Ausflug zu den Gärten von Schloss Trauttmansdorff, egal ob mit oder ohne Führung, etwas ganz besonderes.

Entfernung ab Kuens: 7,2 km

Start Gartensaison: 29.05.2020

Die Therme Meran

Meran

Urlaub in Kuens und Umgebung bedeutet natürlich auch Erholung, Entspannung und Ruhe. Bestens dafür geeignet: ein Abstecher in die Therme Meran. Der moderne Kubus aus Stahl, Glas und Holz mit dem wunderbaren Spa-Angebot und den Schwimmbädern im Inneren und dem 5 ha großen Thermenpark und seinen Freibädern ist dafür wie gemacht. Hätte es die Therme Meran bereits zu Zeiten von Kaiserin Sissi gegeben, wär weiß, womöglich wäre sie dann für immer in Meran geblieben.

Entfernung ab Kuens: 5,6 km

Öffnungszeiten
Hallenbad: 09:00 – 22:00 Uhr
Freibad (nur im Sommer): 09:00 – 20:00 Uhr

Das Frauenmuseum in Meran

Meran

Ein Museum über die Frau, über die Frau in den vergangenen Epochen, mit ganz vielen Accessoires, Alltagsgegenständen und Kleidern – und garantiert ein Museum, das interessant ist zu besuchen – nicht nur für Frauen. Im Untergeschoss zudem immer wieder Sonderausstellungen, welche die Themen Frauenideale und -rollenbilder vertiefen.

Entfernung ab Kuens: 6 km

Öffnungszeiten
Montag – Freitag: 10:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 12:30 Uhr
Sonntag: geschlossen

Die Wanderungen

Rundwanderung bei Kuens

Oberhalb von Kuens, beim Parkplatz des Mutlechnerhofes dem Weg 21 in nördliche Richtung bis zum östlichen Ende des Kuenser Waalweges folgen. Weiter bergan zur Streusiedllung Gfeis (Einkehrmöglichkeit). Den Anstiegsweg für circa 700 m zurück bis zur Weggabelung, dann rechts über Weg 24 (Meraner Höhenweg) bis zur Abzweigung hinunter zum Kuenser Waalweg (kurz vor Longfallhof) und diesen für nicht ganz 2 km folgen. Bei der Weggabelung erneut rechts und zurück zum Ausgangspunkt.

Etappe der Meraner Waalrunde

Ausgangspunkt dieser Etappe der Meraner Waalrunde (die gesamte Runde ist 84 km lang) sind die Mutlechnerhöfe oberhalb von Kuens. Über Weg Nr. 2 in östliche Richtung zum Riffianer Waalweg und über diesen eben dahin bis zur Abzweigung mit Weg Nr. 5. Danach der Markierung 10A und später 10 folgen, meist durch Wald und Wiesen bis zum Weg mit der Markierung Nr. 4. Über diesen hinunter nach Saltaus. Zurück über denselben Weg oder mit dem Bus.

Erdpyramidenweg

Von der Bushaltestelle in Kuens über Weg Nr. 2 der Hauptstraße entlang bis zum Kiosk am Finelebach. Von dort über den Weg talaufwärts, den Finelebach entlang bis zum Gasthof Ungericht. Zurück über die asphaltierte, schmale Straße zum Hotel Sonnenhof, dort dann rechts ab, an der Kirche vorbei und zum Ausgangspunkt zurück.

Passerschluchtenweg

3 Jahre lang war die Bauzeit für den Passeirer Schluchtenweg. Ein Wanderweg der sich für die ganze Familie lohnt. Nehmen Sie den Linienbus bis nach St. Leonhard und wandern von dort aus, an der Sportzone vorbei bis zur Holzbrücke unterhalb von Gomion. Diese überqueren und schon beginnt der Weg, der sich direkt am Flussufer entlang schlängelt. Zurück wieder mit dem Linienbus.

Der Norggensteig

Ausgehend vom Sandhof in St. Leonhard der Passer entlang bis zur Auerbrücke. Diese überqueren, vorbei am Wasserrad und leicht bergauf zum Auerhof. In Richtung Wald weiterwandern bis zur Aussichtskanzel. Dann den Waldweg weiter zu einer Lichtung mit mehreren Sagenerzählungen und schönen Rastplätzen. Durch das „Norggental“ weiter und über den Wiesenweg bis zur asphaltierten Straße. Dort dann über den Pfad zum E-Werk und zum gegenüberliegenden Fischerlehrpfad. Über den Passerdamm zurück zum Sandhof.

Kuenser Waalweg

Ab Gasthof Ungericht circa 10 Minuten der Straße folgen bis zum Mutlechnerhof. Dort dann dem ausgeschilderten Kuenser Waalweg, er ist über 600 Jahre alt, folgen, meist eben dahin bis zur Waalfassung am Finelebach. Über die Brücke und über den unteren Waalweg zurück zum Gasthof Ungericht.

Zur Gompm Alm

Mit der Hirzerseilbahn (bis hierher entweder mit Bus oder PKW) zur Mittelstation Prenn auf 1.404 m Meereshöhe hinauf fahren. Dann Richtung Hochwies wandern und über den Weg Nr. 4 weiter zur Gompm Alm. Zurück über denselben Weg.

Auf den Hirzer

Mit der Hirzer-Seilbahn zur Bergstation und der Beschilderung “Hirzerhütte” bis zum Schutzhaus folgen. Danach dem Wegweiser “Hirzer” folgend, teilweise ziemlich steil hinauf zur oberen Scharte (2.683 m). Von dort über den Gebirgsjägersteig weiter in die Südflanke und über Serpentinen steil zum Gipfel. Abstieg wie Aufstieg.

Passeirer Höhenweg

Mit dem Linienbus zum Ausgangspunkt, der sogenannten Römerkehre, die oberste Kehre der Jaufenpassstraße fahren. Ab dort über Weg 12 A zur Flecknerhütte und weiter auf das Glaitner Hochjoch, mit 2.390 m Höhe der höchste Punkt der Wandertour. Entlang des Grates weiter zum Schloter Joch und über Weg Nr. 15 zur Hochalm und abwärts zur Egger-Grub-Alm. Von dort teils über Fahrweg, teils über Steig nach Stuls. Zurück nach Kuens wieder mit dem Bus.

Zu den Spronser Seen

Nach Pfelders mit dem Bus und von dort über Weg Nr. 6 zur Faltschnalam, weiter zum Faltschnaljöchl und zum Spronser Joch auf 2.581 m Meereshöhe – höchster Punkt der Tour mit fantastischem Ausblick. Steil bergab zum Schiefer- und Grünsee, bei der Abzweigung links über Weg 6-22 zur Oberkaseralm. Der Markierung weiter folgen bis zur Forststraße, die über die Unterkaser-, die Bocker- und die Longfallhütte bis nach Dorf Tirol zum Gasthaus Tiroler Kreuz führt. Von dort mit dem Bus zurück nach Kuens.

Die Radtouren

Radroute Passeiertal Kuens – St. Leonhard

Eine einfache Radtour, jene die von Kuens aus über den Passeierer Radweg bis nach St. Leonhard führt, vorbei an den lieblichen Ortschaften Riffian und St. Martin. Empfehlenswert: ein Abstecher ins MuseumPasseier in St. Leonhard. Zurück über denselben Radweg.

Radroute Kuens - Meran - Dorf Tirol - Kuens

Den Passeirer Radweg Richtung Meran folgen und dann über die Freiheitsstraße, Sparkassenstraße, Galileistraße, Karl-Wolf- und Laurinstraße nach Gratsch. Von dort dann bergan nach St. Peter und Dorf Tirol. Der Richtung „Tiroler Kreuz“ folgen und über Schotterweg Richtung „Longfallhof“. Von dort über den unteren Waalweg bis nach Kuens, vorbei am Gasthaus Ungericht, fahren.

Zur Pfandler Alm

Über den Passeirer Radweg bis nach St. Martin folgen. Und von dort aus über den ausgeschilderten Weg hinauf zur Pfandler Alm. Zurück über Wiesen und durch Wald nach St. Martin und der Passer entlang bis nach Kuens.

Zur Fartleisalm

Über den Passeirer Radweg bis kurz vor der Holzbrücke bei St. Martin fahren und dann rechts über den Prantacherweg bergauf. Bei der 6. Kehre links der Markierung Nr. 2 folgen, durch das Fartleistal bis zur gleichnamigen Alm fahren. Rückfahrt wie Hinfahrt.

Zur Pfistradalm

Über den Radweg bis nach St. Leonhard, dort dann zur Grundschule fahren, sich links haltend und die Wegmarkierung „Karlegg“ bergauf folgen. Nach dem ersten Steilstück, bei der Abzweigung mit einer Schranke, rechts über den Forstweg Nr. 13 zur Pfistradalm weiterfahren. Zurück über denselben Weg.

Rennradtour auf das Timmelsjoch

Der Hauptstraße bis nach St. Leonhard folgen und dort dann der Beschilderung „Timmelsjoch“. Viele Kehren führen hinauf auf den 2.509 m hoch gelegenen Pass. Licht nicht vergessen. Die Straße führt durch einige Tunnels.

Rennradtour auf den Jaufenpass

Über die Hauptstraße bis nach St. Leonhard fahren, dort dann rechts ab auf die Jaufenpassstraße und die vielen Kehren hinauf zum Jaufenpass. Zurück über dieselbe Strecke.

Rennradtour Penserjoch und Jaufenpass

Von Kuens aus über den Passeirer Radweg nach Meran, weiter nach Sinich und Burgstall und über den Etschtal Radweg bis nach Bozen, durch die Stadt hindurch zur SS508 wo der etwa 50 km lange Aufstieg zum Penser Joch beginnt. Dabei geht es durch einige Tunnelabschnitte. Vom Penserjoch aus dann in gleichmäßiger Abfahrt bis nach Sterzing und den Schildern Jaufenpass folgen hinauf zum Pass. Über die Jaufenpassstraße hinunter nach St. Leonhard und zurück nach Kuens.

Die Skigebiete

Skigebiet Meran 2000

Saison: 05.12.2020 – 05.04.2021
Pistenkilometer: 40
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Kuens:  7,2 km

Skigebiet Schwemmalm

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
Pistenkilometer: 25
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Kuens:  36,3 km

Skigebiet Vigiljoch

Saison: 25.12.2020 – 07.03.2021
Pistenkilometer: 5
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Kuens:  14,1 km

Skigebiet Pfelders

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
Pistenkilometer: 18
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Kuens:  30,6 km

Skigebiet Schnalstaler Gletscher

Saison: 18.09.2020 – 02.05.2021
Pistenkilometer: 35
Anzahl Lifte: 11

Entfernung von Kuens:  45,8 km

Die Veranstaltungshighlights
in Kuens und Umgebung

Oldtimer-Festival Passeiertal

Wann: 17.05. – 19.05.2019

Asfaltart Meran

Wann: 11.06. – 13.06.2021

Tallner Sunntig

Wann: jeden 1. Sonntag in den Monaten Mai bis Oktober

Soireen auf Schloss Tirol

Wann: Sommer 2021

Südtirol Classic Festival Meraner Musikwochen

Wann: 26.08. – 20.09.2020

Großer Preis von Meran Südtirol

Wann: 27.09.2020

Meraner Traubenfest

Wann: 16.10. – 18.10.2020 (ohne Festumzug)

Forster Weihnachtswald

Wann: 18.11.2020 – 06.01.2021

Weihnachtsmarkt Meran

Wann: 27.11.2020 – 06.01.2021

Liechtr’zeit in St. Leonhard

Wann: 01.12. – 31.12.2019

Welches sind die besten Angebote
für Urlaub in Kuens?

Was wurde aus Kuens von Gästen
schon berichtet?

Perfekter Ort zum wandern in der Texelgruppe. In der Nähe von Meran, am Eingang ins Passeiertal.

Fritz und Lisbeth aus St. Gallen

Waren beim Südtiroler Traubenfest 2017 in Meran mit unserem Trachtenverein dabei. War ein schönes Erlebnis. Haben am Montag vor der Heimreise noch das Traktormuseum beim Hof Ungericht angeschaut.

Sonja aus Faistenau

Waren in den Herbstferien Ende Oktober in Kuens in Südtirol in einer Ferienwohnung. Wetter war ok. 1 x Regen, sind dann nach Meran und die Umgebung anschauen gefahren.

Hilda und Günther aus Berlin

Fragen zu Kuens,
die sich andere Reisende häufig stellen:

  • Gehört Kuens schon zum Passeiertal?

    Ja genau, Kuens ist, von Meran aus gesehen, die erste Ortschaft des Passeiertales.

  • Wie weit ist es von Kuens bis nach Meran?

    Von Kuens bis nach Meran sind es nicht einmal 6 km.

  • Stimmt es, dass es in Kuens auch Erdpyramiden gibt?

    Ja. Sie befinden sich im Fineletal und sind über einen schönen Spazierweg erreichbar.

  • Wie ist das Klima in Kuens?

    Das Klima in Kuens ist angenehm mild und erinnert mehr an Meran als an das hintere Passeiertal.

Gerne können Sie hier ein wenig stöbern …