Riffian in Südtirol – ein Urlaubsort,
der alle glücklich macht

Es ist immer etwas anderes, das uns im Urlaub glücklich macht. Die einen lieben den Mix aus 3.000ern, sanften Almen und lieblichen Tälern, die anderen wiederum die Nähe zur eleganten, lebendigen und inspirierenden Stadt Meran. Einfach perfekt, diese Fusion aus Mediterran und Alpin in Riffian, dem Urlaubsort der alle glücklich macht!

Welches sind die besten Gründe
für Urlaub in Riffian?

  • Wanderparadies vor den Toren Merans
  • Mildes Kurklima und alpine Bergluft
  • Kein Massentourismus, keine Hektik
  • Schmucke Wallfahrtskirche & Bilderbuchlandschaft
Urlaub in Riffian

Welches sind die beliebtesten
Unterkünfte in Riffian?

Unterkunftskategorien

Wissenswertes über Riffian auf einem Blick

Aus diesem Abschnitt können Sie die Einwohnerzahl, die Meereshöhe und Richtpreise für Pizza, Espresso & Co betreffend die Ortschaft Riffian entnehmen. Einfach reinschauen!

Wie viele Einwohner hat Riffian?
Stand 31.12.2019:  1.396 Einwohner

Wie hoch liegt Riffian?
Der Ort liegt auf 504 m Meereshöhe.

Wie lautet die italienische Bezeichnung von Riffian?
Die italienische Bezeichnung lautet Rifiano

Welches sind die Fraktionen von Riffian?
Die Fraktionen sind: Gfeis, Magdfeld und Vernuer.

Welches sind die Nachbargemeinden?
Die Nachbargemeinden sind: Dorf Tirol, Kuens, Moos, Sankt Leonhard und St.Martin in Passeier sowie Schenna.

Wie lautet die Postleitzahl von Riffian?
Die Postleitzahl lautet: 39010

Wie lautet die Vorwahl von Riffian?
Die Telefonvorwahl lautet: 0473

Wie viel kostet eine Pizza mit Getränk?
Für eine Pizza mit Getränk zahlen Sie circa 8,00 Euro.

Wie viel kostet ein Espresso in einem Café/einer Bar?
Ein Espresso kostet in etwa 1,20.

Wie viel kostet ein Bier in einer Bar/einem Café?
Ein Bier 0,3 kostet circa 2,80 Euro.

Wie viel kostet ein Liter Dieselkraftstoff?
Ein Liter Dieselkraftstoff kostet 1,33 € – Stand Juni 2020.

Wie viel kostet ein Liter bleifreies Benzin?
Ein Liter bleifreies Benzin kostet 1,46 € – Stand Juni 2020.

Alle Preise und Angaben sind Richtpreise und ohne Gewähr.

Wann ist die beste Zeit für Urlaub in Riffian?

Einfach nur schön, wenn Sie an einem Frühlingsmorgen aus dem Fenster blicken, und, nach einer frostigen Nacht, vereiste Blüten unter dem strahlend blauen Himmel entdecken, wenn Sie es im Sommer kaum erwarten können, die Wanderschuhe zu schnüren, weil die Bergwelt Sie so magisch anzieht. Oder wenn Sie im Herbst aufbrechen, den neuen Wein zu verkosten und dabei auch Speck, Knödel, Wurst, Sauerkraut und natürlich Kastanien schlemmen, beim Törggelen. Lassen Sie sich in Riffian einfach verführen – vom Frühling bis in den Herbst.

Das Klima im Meraner Land
Sie möchten mehr über das Klima in Riffian und Umgebung erfahren?
Hier geht’s zur Klima-Übersicht.
Sie möchten wissen wie das Wetter in Riffian wird?
Hier geht’s zur aktuellen Wettervorhersage.

Temperaturen in Riffian

MonatJanFebMärzAprilMaiJuni
Maximal-
temperatur (C°)
81013172126
Durchschnitts-
temperatur (C°)
569131621
Minimal-
temperatur (C°)
11481116
MonatJuliAugSeptOktNovDez
Maximal-
temperatur (C°)
272723191410
Durchschnitts-
temperatur (C°)
22221815107
Minimal-
temperatur (C°)
1717131063

Was Sie in Riffian alles unternehmen können:

Die Sehenswürdigkeiten

Die Wallfahrtskirche in Riffian

Riffian

Die schmucke Wallfahrtskirche „Zu den sieben Schmerzen Mariens“ wurde im 16. Jh. erbaut. Das Gnadenbild am Altar, der Sage nach, hat es ein Bauer aus Riffian im Flussbett der Passer gefunden, wird von sieben Engelsfiguren umrahmt, die Schildchen tragen, auf denen die Sieben Schmerzen Mariens gemalt sind. Sehenswert auch der Taufstein aus weißem Marmor aus den Jahren 1380-1400. Auch die Friedhofskapelle mit ihren kunsthistorisch bedeutungsvollen Fresken ist einen Besuch wert.

Prähistorische Siedlungsstätte „Burgstall“

Riffian

Der „Burgstall“ – die Ausgrabungen bei Riffian. Sie stammen aus der späten Eisenzeit. Allerdings fiel Mitte des 1. Jh. v.Chr. die Siedlung einem Brand zum Opfer und wurde anschließend nicht mehr aufgebaut. Ein Wohnhaus und das zentrale Herrenhaus sind aber heute noch gut erhalten. Zur Siedlungsstätte gibt es eine Dauerausstellung, welche in der Raiffeisenkasse Riffian besucht werden kann. Die Siedlungsstätte selbst erreicht man über einen Spazierweg von etwa 40 Minuten.

Sägemühle in Vernuer

Vernuer

In der kleinen Fraktion Vernuer, etwa 6 km oberhalb von Riffian, kann man beim Brunnerhof eine noch intakte Sägemühle aus dem Jahre 1906, eine sogenannte Venezianer Säge, besichtigen. Sie wird mit Wasser angetrieben und diente einst als Gemeinschaftssäge der Bauern von Vernuer. Die Sägemühle ist täglich zugänglich.

Entfernung ab Riffian: 6,5 km

Puppen, Vespa & Traktoren

Kuens

Lust auf ein ganz besonderes Museum? Dann planen Sie einen Ausflug in die Nachbargemeinde Kuens ein. Dort finden Sie beim Ungerichthof gleich 3 Ausstellungen, die alle drei besonders auch für Familien interessant sind. Zum einen gibt es hier das Traktormuseum, welches 30 Porsche-Diesel-Traktoren beherbergt, eine Vespa-Ausstellung und eine Schildkröt-Puppen-Sammlung von 200 Puppen.

Entfernung ab Riffian: 2,1 km

Kontakt:
Gasthaus Ungericht Hof
Kuenserstr. 55
I – 39010 Kuens
Tel. +39 0473 241112

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag:
11:00 – 23:00 Uhr

MuseumPasseier

St. Leonhard in Passeier

Wer Urlaub im Passeiertal macht, der sollte einen Abstecher in das MuseumPasseier nach St. Leonhard nicht versäumen. Es erzählt nämlich nicht nur über das Leben von Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer, sondern veranschaulicht in seinem Freilichtbereich auch das einstige bäuerliche Leben der Passeirer Bevölkerung.

Entfernung ab Riffian: 13 km

Öffnungszeiten
15. März – 2. November:
von 10:00 – 18:00 Uhr
Ruhetag: Montag
(außer August/September + Feiertage)

Schloss Tirol

Dorf Tirol

Die Burg, die dem Land Tirol seinen Namen gegeben hat: Schloss Tirol – bis 1420 Residenz der Landesfürsten. Die mächtige Ringmauer, die das Schloss umgibt, zählt zu den ältesten noch erhaltenen Burgmauern. Heute ist Schloss Tirol im Besitz der Autonomen Provinz Bozen und Heimat des Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte.

Entfernung ab Riffian: 4,6 km

Öffnungszeiten
20. Mai – 29. November 2020
10:00 – 17:00 Uhr
Ruhetag: Montag

Erlebnis Kränzelhof

Tscherms

„Erlebnis“ steht hier nicht nur so geschrieben – der Besuch im Kränzelhof, im 20.000 m² großen Areal mit den wunderschönen Gärten, wird garantiert zum echten Erlebnis. Labyrinthgarten, Garten des Vertrauens, Garten der Liebe, Yin und Yang Garten – dazu noch viele Skulpturen und mobile Installationen – ein Ausflug der sich allemal lohnen wird.

Entfernung ab Riffian: 13,6 km

Der Pulverturm

Meran

Einer der besten Aussichtspunkte um schöne Fotos von der Kurstadt Meran zu machen: der Pulverturm auf dem Tappeinerweg. Am schnellsten erreichen Sie den Pulverturm wenn Sie die Treppen zwischen Pfarrkirche und Palais Mamming nehmen, die zum Tappeinerweg hinauf führen. Oben angekommen rechts weiterspazieren. 111 Stufen erwarten Sie hinauf zur Aussichtsplattform.

Entfernung ab Riffian: 5,7 km

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff & Touriseum

Meran

Sie sind ein Highlight für jeden Gast, der rund um Meran seinen Urlaub verbringt: die Gärten von Schloss Trauttmandsorff. Auf einer Fläche von 12 ha werden Ihnen Gartenlandschaften aus aller Welt präsentiert. Und was Sie auf keinen Fall versäumen dürfen: die Aussicht vom „Matteo Thun’schen Gucker“! Und zugleich natürlich auch den Besuch im Touriseum das zu einer Reise durch 200 Jahre alpine Tourismusgeschichte einlädt.

Entfernung ab Riffian: 7,4 km

Start Gartensaison: 29.05.2020

Die Meraner Altstadt

Meran

Die Altstadt von Meran ist ganz gewiss nicht nur für Regentage gedacht. Die gotische Pfarrkirche mit dem 83 m hohen Turm, das Steinachviertel und das Passeirer Tor, die prunkvollen Jugendstilgebäude, die Postbrücke mit den mosaikverzierten Brückenpfosten, das Bozner Tor und natürlich die prächtige Einkaufsmeile in den Meraner Lauben, wo sich Prada und Südtiroler Speck treffen. Und zum Schluss, wenn Sie das passende Cafè gefunden haben, dann kann’s ja beim „Leute-Schauen“ weitergehen, begleitet von süßen Köstlichkeiten natürlich: am besten mit den „Meraner Schokowürfeln“.

Entfernung ab Riffian: 5,7 km

Die Wanderungen

Der Besinnungsweg in Riffian

Kuens, der Parkplatz am Hochübelweg, ist Ausgangspunkt dieser einfachen Wanderung, die von dort zum Riffianer Waalweg führt. Entlang des Waalweges befinden sich die 7 Stationen, die auf den Kartuschen rings um das Gnadenbild am Hochaltar der Wallfahrtskirche „Zu den sieben Schmerzen Mariens“ in Riffian auch dargestellt sind. Dieser Weg ist das ganze Jahr über begehbar, kann aber im Winter einige vereiste Stellen aufweisen.

Riffian - Dorf Tirol

Ab der Wallfahrtskirche in Riffian über Weg Nr. 5 zum Rösslsteig und über diesen zum Riffianer Waalweg. Diesem talauswärts wandern bis zum Weg Nr. 21 oberhalb von Kuens. Dieser führt hinauf zu den Höfen Greiter und Mutlechner und zum Kuenser Waalweg, den es nun entlang geht bis zur Zufahrtsstraße unterhalb der Jausenstaion Longfall. Dort dann talauswärts zum Weg 6B, diesem folgen und bei der ersten Weggabelung rechts ab und über den Steig hinunter zum Schloss Auer. Kurz darauf rechts den Apfelweg nehmen, der nach Dorf Tirol führt. Zurück mit dem Bus nach Meran und Riffian.

Riffian - Meran

Ab Tourismusbüro in Riffian über den Passersteig bis zur Wegkreuzung mit dem Granner Steg. Hier die kleine Brücke überqueren und rechts zur Naherholungszone Lazag wandern. Von dort ein kleines Stück aufwärts zur Unterführung, so die Hauptstraße umgehen und über die Winterpromenade zum Elisabethpark und ins Zentrum von Meran spazieren. Zurück mit dem Bus.

Rundwanderung im Hirzergebiet

Ab der Bergstation Hirzer Seilbahn über Weg Nr. 40 zur Hirzerhütte, von dort bergan zur alten Tallner Alm, weiter zur Hintereggalm und bis zur Mahdalm auf 1.990 m Meereshöhe. Ab hier dem Wegweiser „Tall“ folgen und auf dem Steig Nr. 2 bergab zur Gompm Alm. Von dort auf dem alten Fußweg hinunter zur Mittelstation der Hirzer Seilbahn.

Zum Obisellsee

Startpunkt dieser Tour ist beim Parkplatz bei den Gasthöfen Unter- und Oberöberst bei Vernuer. Dem Wegweiser „Obisell-Alm“ folgen ins Saltauser Tal hinein und recht ansteigend über Weg Nr. 5 zunächst zur Unteren und dann weiter zur Oberen Obisell-Alm auf 2.160 m und zum gleichnamigen See. Zurück über die beschriebene Aufstiegsroute.

Almwanderung im Hirzergebiet

Ab Bergstation Hirzer in Klammeben der Wegmarkierung 40 zur Hirzer Hütte und dann dem Europäischen Fernwanderweg E5 zur Hintereggalm folgen. Weiterwandern zur Mahdalm, über Steig Nr. 8 zur Gompm Alm und über den Weg Nr. 8 zurück zur Bergstation.

Zum Faglssee im Kalmtal

Ausgangspunkt ist der Parkplatz beim Berggasthof Magdfeld. Ab hier der Straße ein kleines Stück folgen und dann links über den Steig 6A in Richtung Faglsalm, zunächst zum Fiechtjöchl auf 1.863 m und dann zur genannten Alm. Ab der Faglsalm führt der Steig Nr. 4 in etwa 15 Gehminuten hinauf zum See. Für den Rückweg von der Alm den Weg Nr. 4 zu den Rapphöfen und über diese zurück nach Magdfeld.

Rundwanderung zum Berggasthof Walde

Von Riffian aus über Weg 3A in westliche Richtung zum Riffianer Waalweg. Diesen für circa 10 Minuten folgen, erreicht man den Weg Nr. 21, der bergan zum Berggasthof Walde in Gfeis führt. Oben angelangt genießt man einen wunderbaren Ausblick auf den Talkessel von Meran und auf die Sarntaler Alpen. Zurück vom Berggasthof aus, der Straße in östliche Richtung folgen bis rechts der Weg 21A abzweigt. Dieser führt hinab nach Riffian.

Auf die Hochwart

Von Vernuer aus bis zur Oberen Obisell-Alm einfach dem Weg Nr. 5 folgen. Von der Alm führt ein Bergsteig südwärts Richtung Hochwart, zunächst zum Gratjöchl und dann den begrasten Bergrücken entlang zum Gipfelkreuz auf 2.452 m Meereshöhe. Zurück über denselben Weg wie bergan.

Rundwanderung Hahnenkammhütte

Mit dem Auto zunächst bis zum Gasthaus Walde am Bergweiler Gfeis fahren. Von dort aus über Weg Nr. 21 bergan bis zum Weg 24A. Über diesen zu den Öbersthöfen wandern und dann auf Weg Nr. 5 weiter bis zur Unteren Obisellalm (nicht bewirtschaftet). Von der Alm aus den Weg Nr. 21 in südliche Richtung weiterwandern zur Hahnenkammhütte, die unterhalb des Pfitschköpfl liegt. Von dort führt der Weg Nr. 21 wieder nach Gfeis zurück.

Die Radtouren

Passeirer Radweg

Beliebt bei Groß und Klein: der Passeirer Radweg. Einfach immer dem Passerdamm bzw. dem ausgeschilderten Radweg folgen, an St. Martin vorbeiradeln bis nach St. Leonhard. Vor dem MuseumPasseier befindet sich eine wunderbare Raststätte mit Spielmöglichkeiten. Zurück über dieselbe Strecke radeln.

Riffianer Biketour

Ausgehend ab Zentrum Riffian Richtung Kuens (über die Jaufenstraße) und bei der Abzweigung Sportplatz links auf den Passerdammweg wechseln. Weiterfahren Richtung Meran bis zur Handwerkerzone von Dorf Tirol. Retour über den Puren- und den Braiterweg.

Zur Pfandler Alm

Über den Passeirer Radweg bis nach St. Martin und von dort über die Prantachstraße bergan bis zur Pfandler Alm. Zurück durch den ausgewiesenen Trail, durch Wald und Wiesen bis nach St. Martin und dort dann auf dem Radweg nach Riffian zurück.

Mit dem Rennrad auf den Jaufenpass

Eine Tour für Straßenrad-Liebhaber. Der Hauptstraße bis nach St. Leonhard folgen, dort rechts dann über die Jaufenpassstraße in vielen Kehren hinauf zum Jaufenpass (2.094) m. Zurück natürlich über dieselbe Strecke.

Rennradtour auf das Timmelsjoch

Auch hier folgen sie der Hauptstraße bis nach St. Leonhard, biegen dann aber links, der Beschilderung „Timmelsjoch“ folgend ab. Vorbei an Moos, geht es dann hinauf auf das 2.509 m hoch gelegene Joch. Zurück dieselbe Strecke.

Rundtour Spronser Tal

Über den Passeirer Radweg nach Meran, durch das Zentrum hindurch Richtung Bahnhof, zum Prader Parkplatz, fahren. Über die Andreas-Hofer-Straße, die Franziskusstraße, die Karl-Wolf- und Laurinstraße zum Gnaidweg und bergan nach Dorf Tirol. Der Beschilderung Hochmut folgend bis zum Restaurant Tiroler Kreuz. Von dort über den Forstweg hinein ins Spronser Tal bis zum Gasthof Longfollhof. Zurück bis zur Talstation der Seilbahn Hochmut, dort dann links, dem Schild „Platterhof“ folgen Richtung Kuens. Über den Hochübelweg der Beschilderung „Riffian“ folgen und so zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Höfetour Vernuer

Vom Zentrum in Riffian ein kleines Stück über die Jaufenstraße taleinwärts fahren bis zur Abzweigung der Vernuerstraße. Dann diese für knapp 9 km bergan nach Vernuer bis zum Gasthaus Unteröberst. Zurück über dieselbe Strecke.

Übers Eisjöchl

Bis nach St. Leonhard über den Radweg. Dann über die Bergstraße nach Pfelders und zur Lazinser Alm. Danach wird es sehr anstrengend, teils muss das Rad über den Pfad zur Stettiner Hütte geschoben werden. Von dort hinauf zum Eisjöchl geht es auch nur zu Fuß. Ab Eisjöchl Trail 24 Richtung Pfossental bis hinunter zum Gasthof Jägerrast und die Bergstraße weiter zur Landesstraße Schnalstal. Diese dann talauswärts folgen, über den Vinschger Radweg nach Meran, durch das Zentrum hindurch zum Elisabethpark und über den Passeirer Radweg bis nach Riffian.

Die Pässetour

Über die Landesstraße nach St. Leonhard. Von dort hinauf auf den Jaufenpass, dann 17 km Abfahrt nach Sterzing. Der nächste lange Aufstieg folgt hier hinauf auf das Penser Joch (15 km und 1.300 Höhenmeter). Angenehm die Abfahrt ins Sarntal und nach Bozen. Von Bozen durch den Ortsteil Gries hindurch, vorbei am Bozner Krankenhaus und über die alte Meraner Straße nach Meran und von dort nach Riffian zurück.

Die Skigebiete

Skigebiet Meran 2000

Saison: 05.12.2020 – 05.04.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 40
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Riffian:  8,1 km

Skigebiet Schwemmalm

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 25
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Riffian:  37,2 km

Skigebiet Vigiljoch

Saison: 25.12.2020 – 07.03.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 5
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Riffian:  15 km

Skigebiet Pfelders

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 18
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Riffian:  29,7 km

Skigebiet Schnalstaler Gletscher

Saison: 18.09.2020 – 02.05.2021
aufgrund von COVID-19 ungewiss
Pistenkilometer: 35
Anzahl Lifte: 11

Entfernung von Riffian:  46,7 km

Die Veranstaltungshighlights
in Riffian und Umgebung

Oldtimer-Festival Passeiertal

Wann: 14.05.2021

Apfelführungen & Apfelverkostungen

Wann: 08.04. – 07.10.2020

Grappa & Schokolade

Wann: Jeden Montag & Freitag

Tallner Sunntig

Wann: jeden 1. Sonntag in den Monaten Mai bis Oktober

Riffiner Dorfmarktl

Wann: 06.05. – 07.10.2020

Traditionelles Herbstfest

Wann: 06.09.2020

Bauernkuchl im Hinterpasseier

Wann: 25.09. – 11.10.2020

Meraner Traubenfest

Wann: 15.10. – 17.10.2021

Weihnachtsmarkt Meran

Wann: November 2021 – Januar 2022

Liechtr’zeit in St. Leonhard

Wann: Dezember 2021

Welches sind die besten Angebote
für Urlaub in Riffian?

Verschiedene Stimmen aus Riffian …

Schöner kleiner Wallfahrtsort bei Meran. Ideal wenn man nicht direkt in der Stadt sein möchte. Hatten ein Residence mit Freibad gebucht.

Florian, Silke und klein Hannah, Tauplitz

Urlaub bei der Texelgruppe, in einer Pension in Riffian. Waren sehr gut aufgehoben. Gute Busverbindung nach Passeier und in die Kurstadt. Brauchten nicht immer das Auto. Kommen 2019 wieder.

Familie Wurms, Leoben

Zu empfehlen. Wetter und Unterkunft haben in Riffian gepasst. Service im Hotel war einmalig.

K. Reider, Wiener Neustadt

Fragen zu Riffian,
die sich andere Reisende häufig stellen:

  • Wie weit ist es von Riffian nach Meran?

    Es sind nur 5,7 km von Riffian in das Zentrum von Meran.

  • Komme ich auch ohne eigenen PKW bequem nach Meran?

    Ja. Mehr oder weniger fährt im Abstand von 20-30 Minuten ein Bus nach Meran.

  • Gibt es in Riffian ein Tourismusbüro?

    Ja, das Infobüro Riffian-Kuens befindet sich direkt an der Hauptstraße in Riffian.

  • Stimmt es, dass in Riffian ein besonderer Schnaps hergestellt wird?

    Ja, der Holunderschnaps. Gewonnen wird er von den schwarzen Beeren des Holunderstrauchs. Hergestellt von der Privatbrennerei Wezl in Riffian.

  • Sind in Riffian auch im Winter die Unterkunftsbetriebe geöffnet?

    Einige Betriebe sind auch während der Adventszeit, bis nach Neujahr geöffnet. Ideal also für einen Besuch des Weihnachtsmarktes von Meran. Danach schließen die meisten für eine kurze Zeit und öffnen meist Anfang März wieder.

Für Ihre Auszeit...