Mit dem Mountainbike von Lana nach Marling

Radfahren im Meraner LandEs muss nicht immer die anstrengende Mountainbike- Gebirgstour sein, auch für Genussradler und jene, die sich nicht allzu sehr verausgaben möchten, bietet das Meraner Land unvergessliche und aussichtsreiche Routen. Zu den beliebtesten Ausflugsfahrten zählt die Mountainbiketour von Lana nach Marling.  

Zu empfehlen ist diese Radtour in den Sommermonaten von April bis Oktober, denn speziell im Frühjahr und Herbst zeigt sich die farbenfrohe Natur von ihrer schönsten Seite. Startpunkt der aussichtsreichen und weniger anstrengenden Rundtour ist das Zentrum von Lana an der Talstation zur Seilbahn Vigiljoch. Hier biegt man nun in den Villenweg ein, bis man an der zweiten Kreuzung dem Lanaerweg bis nach Tscherms folgt.

Tscherms ist eine von Weinbergen und Obstwiesen umgebende Gemeinde auf 290 m ü.d.M mit rund 1.200 Einwohnern. Hier befindet sich auch der wunderbare Labyrinth Garten Kränzelhof, der allemal einen Besuch wert ist.

Rund einen halben Kilometer geht es nun auf der Gampenstraße in Richtung Meran weiter, bis man wiederum links abbiegt und die Tour auf der Baslinger Straße fortsetzt. Weiter geht es über den Marlinger Weg bis in das Zentrum von Marling. Hier am Rathaus angekommen, verläuft unsere Radtour nun über die Mitterterzerstraße bis wir rechts in die Lebenbergstraße einbiegen. Über den Raffeinweg weiter, fahren wir schon bald an Schloss Lebenberg vorbei. Das Schloss thront hoch über der Ortschaft Tscherms und zählt zu den größten vollständig eingerichteten Schlossanlagen Südtirols. Von März bis Oktober kann hier auch das Schlossmuseum mit einer eindrucksvollen mittelalterlichen Waffensammlung besichtigt werden.

Eckdaten zur Radtour:
Start: Lana / Talstation Vigiljochbahn
Höhenmeter: 100
Länge: 15 km
Fahrtzeit: 1,5 h

Weitere Tipps zum Thema:

Weitere Infos & Unterkünfte in Lana & Marling