Mit dem Mountainbike von Lana nach Völlan

Von Lana nach VöllanBegeisterte Mountainbiker haben in der Ferienregion Meraner Land wahrlich unzählige Möglichkeiten für traumhaft schöne Touren auf dem Mountainbike. Eine besonders lohnenswerte und aussichtsreiche Tour beginnt im Zentrum von Lana und führt nach Völlan, dem beliebten Luftkurort oberhalb von Lana.

Die aussichtsvolle Mountainbiketour durch das idyllische Mittelgebirge des Etschtales kann am besten im Frühjahr oder Herbst zurückgelegt werden, denn zu diesen beiden Jahreszeiten zeigt sich die Natur rund um Lana von ihrer farbenfrohen und besonders schönen Seite. Startpunkt unserer Radtour ist die Falschauerbrücke in Oberlana.

Ab hier gilt es der Gampenpasstraße zu folgen, bis wir rechts abbiegen und dem Weg zum Runggöglhof folgen. In der zweiten Kurve führt der Weg in das Dorfzentrum von Völlan. Bis der Luftkurort Völlan auf 702 m ü.d.M. erreicht ist, gilt es rund 400 Höhenmeter zu erreichen. Hier oben, inmitten der Obstanlagen und Wiesen, können Sie nun das wunderbare Panorama auf die eindrucksvolle Südtiroler Bergwelt genießen. Lohnenswert ist auch der Besuch im Bauernmuseum, das sich im Zentrum von Völlan befindet und von März bis Oktober geöffnet ist.

Der Rückweg kann wiederum über die Gampenpassstraße erfolgen oder über den Badlweg bzw. Mühlweg ins Etschtal hinunter. Von dort über den Brandiswaalweg weiter bis nach Niederlana und über den Kirch- und Kapuzinerweg bis ins Zentrum von Lana zurück.

Eine weitere Möglichkeit für den Rückweg beginnt ab der Talmühle. Von hier geht es weiter über die Römerbrücke und weiter über den Weg Nr. 8, vorbei am Narauner Weiher bis zum Grubenkeller. Abwechslungsreich über Stock und Stein führt diese Route nun über den Weiler Ackpfeif, vorbei an der Ruine Brandis nach Niederlana und zurück zum Ausgangspunkt.

Eckdaten zur Radtour:
Start: Falschauerbrücke Oberlana
Höhenmeter: circa 400
Länge: circa 20 km  
Fahrtzeit: 2 h

Wem die bisher beschriebene Route noch zu kurz ist, der kann auch von Völlan über den Rateiserweg in Richtung Ulten, entlang des Höllentales bis hoch zum Platzerer Jöchl fahren. Vor Start der Tour lohnt es sich die Wettervorhersage genau zu prüfen!

Weitere Tipps zum Thema:

Weitere Infos & Unterkünfte in Lana