Rafting und Canyoning im Meraner Land

Rafting im Meraner LandAbenteuerlustige aufgepasst: Urlaub im Meraner Land steht für unverwechselbaren Sport- und Erlebnisurlaub. Die populären Outdoor-Sportarten Rafting und Canyoning unterstreichen dies auf besondere Art und Weise. Sie verbinden Abenteuer und Bewegung inmitten unverfälschter Naturlandschaften.  

Im klimatisch milden Meraner Land laden Flüsse wie die Etsch oder die Passer zum spannenden Raftingspaß für die gesamte Familie, wobei es gilt, im Schlauchboot reißende Wasserwege und jede Menge Stromschnellen zu bezwingen – auch Rafting-Ausflüge für Kinder stehen am bunten Freizeitprogramm. Starke Nerven sind ebenfalls beim Canyoning gefragt, wenn in entsprechender Ausrüstung Wasserfälle hinunter gerutscht, in kalte Flüsse gesprungen und enge Schluchten hinab geklettert werden.

Sicherheit geht vor

Das alles klingt erst einmal ziemlich abenteuerlich. Und – zugegeben – etwas halsbrecherisch. Doch keine Sorge, es erwarten Sie staatlich geprüfte Guides, die dank langjähriger Erfahrung und technisch hochwertiger Ausrüstung für Ihren Schutz sorgen. Keine Frage: Sicherheit geht vor, wenn Sie im Schlauchboot die wilden Wellen der Passer bezwingen oder im benachbarten Vinschgau beim Canyoning mit Mutter Natur auf Tuchfühlung gehen.

Zu den hohen Sicherheitsstandards gesellt sich der respektvolle Umgang mit der Umwelt. Die erfahrenen Guides der Outdoor-Anbieter haben es sich zum Ziel gesetzt, die Tier- und Pflanzenwelt der Urlaubsregion möglichst unberührt zu belassen. Ein Grundsatz, der Sportler und Naturliebhaber gleichermaßen erfreut.

Abenteuer in Meran und UmgebungOutdoor-Angebot für Jung und AltRafting im Meraner Land

Outdoor-Angebot für Jung und Alt

Die Palette an erlebnisreichen Wildwasserfahrten ist eine bunte. Es erwarten Sie leichte bis schwierige Touren. So eignet sich beispielsweise die Strecke vom Sägewerk „Mörre“ in St. Martin in Passeier bis zur Brücke am „Luferkeller“ für Anfänger und Kinder ab 14 Jahren. Die Dauer der rund 8 km langen Tour beträgt 2,5 bis 3 Stunden. Mehr Zeit im Wasser verbringen Sie hingegen, wenn Sie sich für die etwas anspruchsvollere Rafting-Strecke entlang der Passer entscheiden. Sie führt von St. Martin bis zur zweiten Holzbrücke bei Saltaus und misst gut 13 km.

Freunde des Canyonings weiß die Passer leider nicht zu beglücken. Dafür aber die Etsch, die vom Vinschgau kommend das Meranerland durchfließt. Um diese Sportart – die eine Mischung aus Wandern und Tauchen, Schwimmen und Klettern ist – ausüben zu können, reisen sportliche Abenteurer nach Kastelbell-Tschars im Vinschgau, da nur dort entsprechende Touren angeboten werden. Übrigens: Helm, Neoprenanzug und Klettergeschirr stellen Ihnen die Tour-Anbieter vor Ort zur Verfügung.

Kontakt:

Südtirol Rafting
Leopoldstraße 12
I-39012 Meran
Tel. +39 349 4178393
www.südtirolrafting.com

Acquaterra Adventure Club
Sandenweg 2
I-39020 Kastelbell-Tschars
Tel. +39 0473 720042
Tel. +39 336 611336
www.acquaterra.it
Weitere Tipps zum Thema: