Die Hirzer Almrunde

Hirzer Almrunde im Meraner LandRund um den Hirzer, dem bekannten Gipfel im Passeiertal, erstreckt sich eines der schönsten Wandergebiete im Meraner Land. Die Hirzer Seilbahn bringt Sie zudem von Saltaus aus bequem hoch zur Bergstation Klammeben, auf 1.980 m Meereshöhe.  

In nur wenigen Minuten also sind so schon mal die ersten, etwa 1.500 Höhenmeter, geschafft, und das sonnenverwöhnte Hochplateau, mit seinen wunderbaren Almen und Einkehrmöglichkeiten ist erreicht.

Wegbeschreibung zur Hirzer Almenrunde:

Ab der Bergstation Klammeben den Weg Nr. 40 folgend, etwas abwärts und dann eben weiter bis zur Hirzerhütte. Der Weg Nr. 1 führt von dort weiter zur Hintereggalm und zur Mahdalm, welche sich auf 1.990 bzw. 2.000 Höhenmeter befinden. Den Steig mit der Wegmarkierung 2 entlang gelangt man, Lärchenbestände querend und durch Wiesen absteigend zur Gampen Alm. Diese liegt auf 1.808 m. Weiter geht es auf einen breiten Forstweg über den Gasthof Hochwies bis hinunter zur Mittelstation der Hirzer Seilbahn auf 1.375 m Höhe. Von dort dann erfolgt die Rückfahrt mit der Seilbahn bis nach Saltaus.

Ausblick vom HirzerAlmenrunde Hirzer in der Ferienregion Meraner LandAlmenrunde im Meraner Land

Die Wanderung ist durchgehend einfach und von atemberaubender Schönheit mit wunderbarem Fernblick. Sie ist fast schon ein Muss, verweilt man während eines Wanderurlaubs in der Ferienregion Meraner Land.

Kurzinformationen zur Wanderung:
Höhenunterschied: 650 m, wobei größtenteils abwärts
Gesamtgehzeit: 2 ½ Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht und problemlos

Weitere Tipps zum Thema:

Weitere Infos & Unterkünfte im Passeiertal