Langlaufloipen am Vigiljoch

Langlaufen am VigiljochSommer wie Winter ist Lanas Hausberg, das Vigiljoch, Anziehungspunkt für große und kleine Aktivurlauber. So lockt der weitum sichtbare Hügel zur kühlen Jahreszeit auch die Langläufer in die Höhe. Zwei kurze Loipen garantieren sportliches Vergnügen in 1.814 m Meereshöhe – traumhafte Ausblicke inklusive.

Als kleines aber feines Langlaufparadies kann man das oberhalb der 12.000 Einwohner zählenden Gemeinde Lana gelegene Hochplateau bezeichnen. Wer am Vigiljoch schon einmal zu Gast war, der weiß: Hier sind Ruhe und Idylle angesagt. Kein Wunder also, dass zur Winterzeit Langläufer jeder Altersklasse die dicht bewaldete Bergkuppe aufsuchen, um entlang des rund 9 km langen Loipen-Netzes durch schimmerndes Weiß zu gleiten.

Vorbei am bekannten St. Vigilius Kirchlein, führt Sie die gespurte Strecke durch Wiesen und Wälder. Belohnt werden Sie für Ihre körperlichen Anstrengungen mit einem überwältigenden Panoramablick, der sowohl die Sarntaler- als auch die Stubaier Alpen umfasst. Und ja, selbst die Dolomiten sind in Sichtweite.

Hinunter ins Tal geht’s mit der Bahn, die im 30-Minuten-Takt verkehrt. Die am 31. August 1912 feierlich eröffnete Seilbahn Vigiljoch ist ganzjährig in Betrieb. Keine Frage: Eine Fahrt mit der Vigiljochbahn rundet Ihren Langlaufausflug bei Lana im Meraner Land mehr als gelungen ab.

Weitere Tipps zum Thema:

Weitere Infos & Unterkünfte in Lana