Schneeschuhwanderungen am Vigiljoch

Schneeschuhwandern am VigiljochDer autofreie Hausberg von Lana ist in den Wintermonaten ein wunderbares Erholungsparadies, das zum Aktiv sein und Genießen einlädt. Neben Skifahren, Rodeln und Schlittschuhlaufen, zählt auch das Wandern mit den Schneeschuhen zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten am Vigiljoch.   

Wunderbare Aussicht, Ruhe und eine tief verschneite Winterlandschaft, so präsentiert sich das autofreie Vigiljoch, hoch über Lana in der Ferienregion Meraner Land seinen Besuchern. Im Winter lässt sich das einzigartige Erholungsparadies am besten mit den Schneeschuhen erkunden. Direkt an der Talstation der Seilbahn Vigiljoch befindet sich ein Schneeschuhverleih. Oben angekommen, auf rund 1.500 m über dem Meeresspiegel kann das Wandervergnügen durch die tiefverschneiten Wälder und Wiesen beginnen! Hier finden Sie zwei Vorschläge für Schneeschuhwanderungen am Vigiljoch:

Schneeschuhwanderung zur Naturnser Alm

Startpunkt ist die Bergstation des Vigiljoch Seselliftes. Der Weg verläuft von hier aus leicht abwärts in Richtung Westen zum Gasthof Jocher. Am St. Vigilius Kirchlein vorbei und hoch auf dem Sattel, westlich der Kirche. Der rotweiß markierte Weg Nr. 9 verläuft nun quer durch den Fichtenwald in südwestlicher Richtung.

Nun erfolgt der Abstieg zur Naturnser Alm auf 1.922 m von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick ins Etschtal, bis nach Bozen und in die Dolomiten genießen können. Nach einer ausgiebigen Stärkung geht es auf dem Weg Nr. 30, später Nr. 9 zur Vigiljocher Bergstation zurück.

Schneeschuhwanderung über die Bärenbad Alm zur Bergstation des Sessellifts

Auch diese leichte Wanderung beginnt an der Bergstation der Seilbahn des Vigiljochs. Los geht es auf dem Quellenweg mit der Markierung Nr. 1, der unterhalb des vigilius mountain resort vorbeiführt. An der Gabelung dem Weg Nr. 34 A folgen, bis Weg Nr. 34 B zur Bärenbad Alm führt. Von hier aus dem Weg Nr. 2 folgen bis zum Vigilius Kirchlein. Von jetzt an Weg Nr. 4 folgen, weiter zum Restaurant Panorama, das sich an der Bergstation des Sesselliftes befindet. Wer noch 5 Minuten weiter wandert, darf sich über eine traumhafte Aussicht freuen. Zurück geht es bequem mit dem Sessellift oder über die flotte Rodelbahn.

Diese Wanderung gilt als wenig anstrengend aber besonders aussichtsreich. Für die Strecke von rund fünf Kilometern und 500 Höhenmetern, die überwindet werden müssen, sollten rund zwei Stunden Gehzeit eingeplant werden.

Weitere Tipps zum Thema:

Weitere Infos & Unterkünfte in Lana