Vöran – V wie Vitamine

Es ist das schönste Sonnenplateau der Ferienregion Meraner Land, östlich der Kurstadt von Meran, wo sich das liebliche Bergdorf Vöran befindet. Hier gibt es Sonne satt, beim Wandern, Biken und im Winter beim Skifahren. Ein Urlaub in Vöran in Italien und Sie können ganz viel Sonne und ganz viele Glücklichmacher tanken in Form von Vitamin D. Weiter in den Süden reisen - unnötig.

Welches sind die besten Gründe
für Urlaub in Vöran?

  • Wanderparadies am Sonnenplateau
  • Wandertaxis, Busse, Seilbahnen – Urlaub für das Auto
  • Ski- und Wintersportgebiet zum Genießen
  • Knottnkino: das schönste Naturkino weltweit
  • Gesund und frisch: die Bergluft auf 1.200 m Meereshöhe
Knottnkino bei Vöran

Welches sind die beliebtesten
Unterkünfte in Vöran?

Unterkunftskategorien

Wissenswertes über Vöran auf einem Blick

Wie hoch liegt Vöran? Wie viele Einwohner hat die Ortschaft? Oder was kostet eine Pizza samt Getränk? Das und allerhand mehr interessante Fakten rund um Vöran und Umgebung können Sie hier schnell nachlesen.

Wie viele Einwohner hat Vöran?
Stand 31.12.2019: 973 Einwohner

Wie hoch liegt Vöran?
Das Ortszentrum liegt auf 1.204 m Meereshöhe. Das gesamte Gemeindegebiet erstreckt sich von 595 – 2.025 m Höhe.

Wie lautet die italienische Bezeichnung von Vöran?
Die italienische Bezeichnung lautet Verano.

Welches sind die Fraktionen von Vöran?
Der Hauptort Vöran hat eine Fraktion: Aschl

Welches sind die Nachbargemeinden?
Die Nachbargemeinden sind: Burgstall, Hafling, Meran, Mölten und Sarntal

Wie lautet die Postleitzahl von Vöran?
Die Postleitzahl lautet: 39010

Wie lautet die Vorwahl von Vöran?
Die Telefonvorwahl lautet: 0473

Wie viel kostet eine Pizza mit Getränk?
Für eine Pizza mit Getränk zahlen Sie circa 7,90 Euro.

Wie viel kostet ein Espresso in einem Café/einer Bar?
Ein Espresso kostet in etwa 1,20.

Wie viel kostet ein Bier in einer Bar/einem Café?
Ein Bier 0,3 kostet circa 2,80 Euro.

Wie viel kostet ein Liter Dieselkraftstoff?
Ein Liter Dieselkraftstoff kostet 1,29 € – Stand Juni 2020.

Wie viel kostet ein Liter bleifreies Benzin?
Ein Liter bleifreies Benzin kostet 1,42 € – Stand Juni 2020.

Alle Preise und Angaben sind Richtpreise und ohne Gewähr.

Wann ist die beste Zeit für Urlaub in Vöran?

Obwohl Vöran hoch über Meran liegt, auf 1.200 m Meereshöhe, ist das Klima hier angenehm mild. Ideal, um die einzigartig schöne Naturlandschaft auf vielfältige Art und Weise zu erkunden: beim Wandern schon im Frühling zur Krokusblüte, beim Mountainbiken, auf dem Rücken der blonden Haflingerpferde, beim Schneeschuhwandern oder beim Skifahren. Planen Sie Ihre Ferien rechtzeitig und holen Sie mit den Brückentagen etwas mehr an Urlaub raus. Weihnachten / Neujahr ist dafür immer ideal. Auch Ostern. Und der 1. Mai, der 2020 auf einen Freitag fällt – perfekt. Christi Himmelfahrt und Fronleichnam ermöglichen auch ein Plus an Urlaubstagen. Also schnell schon mal planen …

Das Klima im Meraner Land
Sie möchten mehr über das Klima in Vöran und Umgebung erfahren?
Hier geht’s zur Klima-Übersicht.
Sie möchten wissen wie das Wetter in Vöran wird?
Hier geht’s zur aktuellen Wettervorhersage.

Temperaturen in Vöran

MonatJanFebMärzAprilMaiJuni
Maximal-
temperatur (C°)
149131821
Durchschnitts-
temperatur (C°)
-5-2371215
Minimal-
temperatur (C°)
-10-7-3058
MonatJuliAugSeptOktNovDez
Maximal-
temperatur (C°)
2423181251
Durchschnitts-
temperatur (C°)
17171270-4
Minimal-
temperatur (C°)
101061-5-9

Was Sie in Vöran alles unternehmen können:

Die Sehenswürdigkeiten

Das Knottnkino

Vöran

Garantiert das schönste Freiluftkino – bekannt nicht nur rund um Vöran, sondern weit über die Grenzen Südtirols hinaus. Nehmen Sie Platz auf einem der 30 Kinosessel aus Kastanienholz und Stahl und genießen Sie die einmalige Panoramaaussicht vom Rotsteinkogel, gelegen zwischen Hafling und Vöran. Das gesamte Etschtal liegt Ihnen hier zu Füßen, und je nach den Launen der Natur, ob mehr Sonne, Wolken oder Wind, ändert sich die Aussicht immer wieder. Übrigens: das Knottnkino ist auch im Winter erreichbar.

Entfernung ab Dorfzentrum: 5 km

Die Stoanernen Mandlen

Vöran

Sie sind ein beliebtes Wanderziel und befinden sich auf der Almkuppe oberhalb von Vöran, auf 2.000 m Meereshöhe: die Stoanernen Mandlen – also Männlein aus Stein. In einer solch großen Anhäufung findet man diese kleinen Steinpyramiden nur hier. Und hier wurden auch prähistorische Feuersteingeräte und Steingravuren gefunden. Zudem war man in der frühen Neuzeit der Meinung, dass an diesem Ort die Hexen ihre Feste feierten und um die Gunst des Teufels buhlten.

Entfernung ab Vöran: 17,5 km – nur zu Fuß erreichbar

Das St. Kathrein Kirchlein

Hafling

Der Überlieferung nach, eine der ältesten Kirchen in Südtirol, erbaut auf den Resten eines einem Sonnengott geweihten Tempels. Ein steinernes Relief, das einen Sonnengott mit Lebensbaum darstellt und aus der Zeit um 400 v. Chr. stammt, gilt als Beweis. Das heutige Kirchlein St. Kathrein in der Scharte bei Hafling stammt aus dem 13. Jh. und beherbergt einen schönen spätgotischen Flügelaltar.

Entfernung ab Vöran: 2 km

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Meran

De Besucherattraktion Nr. 1 in Südtirol: die Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Auf 12 ha verteilt und dargestellt in 80 verschiedenen Garten-, Natur- und Kulturlandschaften: Waldgärten Sonnengärten, Terrassengärten und Wassergärten. Jedes Jahr gibt es neue Attraktionen und Sonderausstellungen und viele interessante musikalisch-kulinarische Events.

Entfernung ab Vöran: 18,9 km

Start Gartensaison: 29.05.2020

Schloss Tirol

Dorf Tirol

Majestätisch thront es hoch über Meran, in Dorf Tirol, das Schloss, das dem Land seinen Namen gegeben hat und das heute das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte beherbergt. Besonders interessant sind die Burgkapelle und der Rittersaal. Über dem Eingang zur Kapelle befindet sich übrigens die älteste erhaltene Darstellung des Tiroler Adlers aus dem 13. Jh.

Entfernung ab Vöran: 24,5 km

Öffnungszeiten
20. Mai – 08. Dezember 2020
10:00 – 17:00 Uhr
Ruhetag: Montag
Sonderöffnungen:
Montag, 07.12.2020

Die Wandelhalle

Meran

Flanieren dort, wo einst schon Rainer Maria Rilke, Arthur Schnitzler, Franz Kafka, Christian Morgenstern und viele andere der feinen Gesellschaft genau dies getan haben: entlang der sonnigen Winterpromenade, teilweise überdacht durch die Wandelhalle, welche Mitte der 19. Jh. erbaut wurde. Bereits 1891 vergrößert, wurde die Jugendstil-Wandelhalle im 20. Jh. mit Bildern von Orten und Landschaften Südtirols dekoriert, an den schmiedeeisernen Trägern der Wandelhalle, wunderschöne violette Glyzinien, die hier alljährlich blühen.

Entfernung ab Vöran: 19,3 km

Die Therme Meran

Meran

Nach einem grundlegenden Umbau wurde im Jahre 2005 mitten in der Kurstadt die Therme Meran neu eröffnet. 25 Pools, Indoor und Outdoor, eine Saunalandschaft die ihresgleichen sucht, Fitnesscenter, Spa & Vital Center und der riesige Thermenpark sorgen für Ihr Wohlbefinden.

Entfernung ab Vöran: 19,6 km

Weinbaumuseum Schloss Rametz

Meran

Im Meraner Stadtteil Obermais gelegen, erzählt das privat geführte Weinbaumuseum Schloss Rametz alles über den Weinbau von früher und heute. In mehreren Räumen sind Werkzeuge für die Bodenbearbeitung, die Weinlese und den Transport ausgestellt. Bei der Besichtigung inklusive auch ein Rundgang durch die Weinberge mit allerlei Informationen zur Arbeit und der Besuch der Kellerei.

Entfernung ab Vöran: 17,7 km

Schloss Schenna & Mausoleum

Schenna

Erbaut wurde Schloss Schenna um 1350, wurde anschließend mehrere Male erweitert, und schlussendlich von Erzherzog Johann erworben, der das Schloss zu seinem Wohnsitz erhob. Als der Erzherzog 1859 verstarb wurde er in einem eigens errichteten, neugotischen Mausoleum in Schenna beigesetzt. Schloss Schenna wird auch heute noch von der Familie der Grafen von Meran bewohnt. Bis auf die Privaträume kann Schloss Schenna besichtigt werden – ebenso das Mausoleum.

Entfernung ab Vöran: 19,5 km

Öffnungszeiten
22. Mai – 30. Oktober 2020
Führungen von Dienstag – Freitag:
jeweils um 10:30 / 11:30 / 14:00 / 15:00 Uhr
Geschlossen: Samstag, Sonntag und Montag
Abendführung: Montag um 21:00 Uhr

Erlebnis Kränzelhof

Tscherms

Das historische Weingut Kränzelhof liegt in Tscherms. Es ist allerdings nicht nur ein Weingut sondern ein ganz besonderer Ort, der mit seinen 7 Gärten einlädt zum Entdecken aber genauso auch zum Meditieren. Teiche, Ruheplätze, Amphitheater, Irrgarten – ein kleiner Geheimtipp für Menschen die abseits vom großen Rummel etwas Besonderes suchen.

Entfernung ab Vöran: 25,2 km

Die Wanderungen

Zum Knottnkino

Ab dem Parkplatz oberhalb des Gasthofs Grüner Baum über Weg Nr. 14 bis zum Weberhof und in leichtem Anstieg zum Knottnkino am Rotsteinkogel. Genießen Sie hier in einem der Kinosessel die wahrlich phänomenale Aussicht auf das Etschtal. Zurück über Weg Nr. 11 zum Weberhof, von dort weiter zur Leadner Alm und zum Gasthof Waldbichl. Weg Nr. 16 führt zum Parkplatz zurück.

Zur Leadner Alm

Ab Dorfzentrum dem Weg mit der Nr. 1 zum Gasthof Grüner Baum wandern, der an der Straße zwischen Vöran und Mölten liegt. Wer möchte kann bis hierher auch das Auto nehmen (Zeitersparnis 20 min). Danach führt der Weg mit der Nr. 16 durch Wiesen und Wald zur Leadner Alm. Zurück geht es über denselben Weg.

Panoramaweg

Ab der Bergstation der Seilbahn Burgstall Vöran links dem Weg Nr. 1 folgen und an mehreren Höfen vorbei bis nach etwa 20 min Gehzeit der Moarhof erreicht ist. Ihn erkennt man leicht an seinem Stadel mit dem Strohdach. Weg Nr. 1 führt weiter zum Bergmannhof und bei der nächsten Gabelung links hinunter, dem Hinweis “Hecher” folgend. Diesen Hof erreicht man nach etwa 1 h 45 min ab Bergstation. Ideal zum Einkehren. Durch Obstgüter und Wald geht es in südliche Richtung weiter bis zur nächsten Einkehrmöglichkeit, dem Buschenschank Koflerhof. Von dort dann über die asphaltierte Straße (kann aber zwei mal auf einem Steig abgekürzt werden) bis kurz oberhalb der ersten Häuser von Burgstall. Links trifft man auf den ausgeschilderten “Volkmarweg”, der ins Dorfzentrum hinabführt. Von dort sind es noch etwa 500 m die Landstraße Richtung Gargazon entlang zur Talstation der Seilbahn. Mit dieser geht es wieder zurück.

Besinnungsweg

Der Besinnungsweg, ein gemütlicher Familienwanderweg, hat seinen Ausgangspunkt beim Gasthof Grüner Baum, zwischen Vöran und Mölten. Hier der Markierung Nr. 1 folgen zum Rohrerhof und weiter in Richtung Aschl bis man kurz vor der Straße das St. Anna Kirchlein erreicht. Entlang des Weges treffen Sie auf verschiedene Besinnungspunkte welche die Themen “Erfahrung”, “Freude”, “Vertrauen”, “Zerrissenheit”, “identität”, “Versöhnung”, “Geborgenheit”, “Gemeinschaft” und “Ankommen” aufgreifen. Zurück über denselben Weg.

Zum Gasthof Waldbichl

Der Gasthof Waldbichl liegt auf 1.500 m, inmitten einer großen Wiese, und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Ab Gasthof Grüner Baum zunächst Weg Nr. 16 zur Leadner Alm und von dort über Weg Nr. 11 zum Waldbichl. Zurück zum Ausgangspunkt über Weg Nr. 15.

Nach Hafling

Ab Sportplatz Vöran über Weg Nr. 16 zur Leadner Alm und zum Weiher Bruggen. Unterhalb des Weiher führt der Weg, er ist auch kinderwagentauglich, bis nach Hafling Dorf. Zurück mit dem Linienbus Nr. 156.

Rundwanderung Beimsteinkogel

Vom Dorfzentrum Vöran ausgehend den Weg Nr. 16 nehmen bis unterhalb des Gasthofs Grüner Baum. Hier links über Weg Nr. 12 durch Wiesen und Wald hinauf zum Beimsteinkogel, einer der drei tuffförmigen Porphyrfelsen bei Vöran. Von hier hat man eine perfekte Aussicht auf das Dorf. Für den Retourweg zunächst Nr. 12 bis zur ersten Weggabelung und anschließend auf dem Waldweg Nr. 14 zurück nach Vöran.

Zu den Stoanernen Mandlen

Ausgehend vom Parkplatz oberhalb des Gasthofs Grüner Baum der Markierung Nr. 16 folgend zur Leadner Alm. Dann auf Weg Nr. 11 etwas bergan zum Auener Jöchl und von dort aus, sich rechts haltend zum Almboden und zum Gipfelkreuz mit den vielen Stoanernen Mandlen. Zurück zunächst geradeaus weiter bis zur Weggabelung mit der Nr. 4 bzw. dem Europäischen Fernwanderweg E5. Über diesen hinab zur Möltner Kaser und dann rechts über Weg Nr. 15 zum Gasthof Waldbichl und von dort zum Ausgangspunkt zurück.

Almwanderung

Auch bei dieser Wanderung gilt als Startpunkt der Parkplatz oberhalb des Gasthofs Grüner Baum. Von dort über Weg Nr. 16 zur Leadner Alm. Ein Steig führt dann über die Wiese zum Waldrand hinauf und zum Weg 16A. Diesem rechts folgen, auch an den zwei darauffolgenden Abzweigungen rechts, erreicht man den Weg Nr. 2 und über diesen die Wurzeralm. Auf derselben Markierung verbleibend geht es nun weiter zur Vöraner Alm und dann im Abstieg auf 11A zur Rosshütte und über Weg Nr. 11 zurück zur Leadner Alm. Von dort über den Hinweg zurück zum Parkplatz.

Rundwanderung Tschögglberg

Von Vöran aus über den Weg Nr. 14 zum Gasthof Grüner Baum. Hier beginnt der Aufstieg zum Waldbichl und führt von dort weiter zur Leadner Alm. Ab hier den Steig mit der Nr. 11 nehmen in Richtung Stoanerne Mandln und kurz vor der Rosshütte links auf die Markierung 2A wechseln. Diese führt zur Wurzer Alm. Dort dann erneut rechts, zur Vöraner Alm wandern und über Weg Nr. 11A zum Ausgangspunkt zurück.

Die Radtouren

Zum Knottnkino

Von Vöran über die Landesstraße zum Gasthof Grüner Baum und dann über den ausgeschilderten Wanderweg weiter bis zum Knottnkino am Rotsteinkogel. Aussicht genießen und über denselben Weg zurück nach Vöran.

Rundtour Auener Joch – Meran 2000

Die Tour startet in Vöran und führt zunächst über die Landesstraße zum Gasthaus Grüner Baum. Von dort hinauf zur Leadner Alm, dem Forstweg weiter folgend zur Vöraner Alm und dann der Markierung Nr. 2 entlang zum Auener Jöchl. Über den Fernwanderweg E5 weiter auf das Kreuzjöchl und anschließend der Markierung „Meran 2000“ folgend zur Meraner Hütte und kurz darauf links ab auf Weg Nr. 14, vorbei an der Rotwand- und Zuegghütte, nach Falzeben. Von dort über die Landesstraße zurück nach Vöran.

Rundtour Vöran – Mölten – Terlan – Meran – Hafling

Eine Tour mit dem Rennrad: von Vöran ausgehend über die Hauptstraße nach Mölten und dann bergab nach Terlan. Über die alte Meraner Staatstraße in Richtung Meran. Beim Kreisverkehr kurz vor Meran die erste Ausfahrt Richtung Gärten von Schloss Trauttmansdorff nehmen, an diesen vorbei radeln bergan bis nach Hafling und über die Landesstraße weiter nach Vöran.

Rundtour Stoanerne Mandln

Ab Vöran über die Landesstraße in Richtung Mölten bis zum Gasthaus Grüner Baum fahren. Hier links der Wegmarkierung 16 für 2 km folgen und bei der Rechstkehre auf den Forstweg Nr. 11 abbiegen. Diesen nun steil bergan bis zum nächsten Forstweg und auf diesem links weiterfahren. Die Abzweigung Leadner Alm ignorieren und geradeaus weiter fahren für etwa 2,5 km. Danach rechts abbiegen und auf einem weiteren Forstweg, er ist nach 500 m mit der Nr. 11 markiert, bis unterhalb das Auener Jöchl fahren, teilweise sehr steil. Rechts führt dann der Weg Nr. 29 zu den Stoanernen Mandln. Zurück geht es von hier über die Steige 29A und 28 zum Möltner Kaser und dann dem Wanderweg E5 folgend bis zum südlichen Ende des Parkplatzes Scheermoos. Hier führt dann rechts der Rundweg Scheermoos bis zum Weg Nr. 6, diesem dann folgend gelangt man auf die Straße nach Mölten. Über die Landesstraße zurück nach Vöran.

Tour Vöran – Wurzeralm – Hafling – Burgstall

Ab Vöran die Landesstraße Richtung Mölten entlang bis zum Gasthof Grüner Baum. Hier der Beschilderung Leadneralm folgen. Die Forststraße weiter bis zur Wurzeralm auf 1.707 m Meereshöhe. Hinter der Alm in Richtung Hafling und nach dem kleinen Teich über die Markierung 2a und 2 bis zum Moarhof fahren. Über die alte Haflingerstraße (mit dem Schild Radroute markiert) erreicht man die Landesstraße nach Falzeben. Beim Kreisverkehr in die Falzebenerstraße einbiegen und bei der ersten Rechtskehre links abbiegen Richtung Gasthof Sulfner. Kurz vor dem Sulfner zweigt wiederum eine Straße ab, die zur Landesstraße führt. Diese für circa 5 km bis zum Metznerhof entlangfahren. Danach links ab und bei der Einmündung in die Laberserstraße erneut links. Diese entlang fahren bis zur Gabelung mit der Katzensteinstraße und dann rechts zum „Hecherhof“ folgen. Unterhalb des Hofes beginnt ein Trail hinab zum Koflerhof. Auch das Stück hinab zur Kirche von Burgstall (Asphaltstraße) ist recht steil. In Burgstall angekommen links die Landesstraße hinaus zur Talstation der Seilbahn Vöran fahren. Mit der Bahn nach Vöran zurück.

Tour Vöran – Vöraner Joch – Meran 2000 – Meran – Burgstall

Ein Klassiker – allerdings ein sehr anspruchsvoller. Über die Landesstraße bis zum Gasthof Grüner Baum, links ab, der Beschilderung Leadner Alm folgen, unterhalb der Alm vorbei und den Forstweg bis zur Vöraner Alm folgen. Dem Forstweg weiter folgen, er wird langsam zu einem Steig, erreicht man das Kreuzjoch und fährt von dort der Beschilderung folgend zur Meraner Hütte. Erneut einer Forststraße folgend geht es nun weiter bis nach Falzeben und dann über die Asphaltstraße bergab, an Hafling vorbei und über die Laberserstraße bis zum Kreisverkehr. Dort der Beschilderung Gärten von Trauttmansdorff folgen und über die Landesstraße bis nach Burgstall zur Talstation der Seilbahn Vöran. Auffahrt mit der Seilbahn.

Die Skigebiete

Skigebiet Meran 2000

Saison: 05.12.2020 – 05.04.2021
Pistenkilometer: 40
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Vöran:  13,7 km

Skigebiet Schwemmalm

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
Pistenkilometer: 25
Anzahl Lifte: 7

Entfernung von Vöran:  48,7 km

Skigebiet Vigiljoch

Saison: 25.12.2020 – 07.03.2021
Pistenkilometer: 5
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Vöran:  26,6 km

Skigebiet Pfelders

Saison: 05.12.2020 – 11.04.2021
Pistenkilometer: 18
Anzahl Lifte: 4

Entfernung von Vöran:  56,2 km

Skigebiet Schnalstaler Gletscher

Saison: 18.09.2020 – 02.05.2021
Pistenkilometer: 35
Anzahl Lifte: 11

Entfernung von Vöran:  65,7 km

Die Veranstaltungshighlights
in Vöran und Umgebung

Bahnl-Freitag

Wann: 17.07. / 21.08. / 11.09.2020

Tschögglberger Wirtschaftsschau

Wann: 01.08. – 04.08.2019

Lorenzinacht im Knottnkino

Wann: 10.08.2020

Stadelefest in Vöran

Wann: Sommer 2021

Meraner Traubenfest

Wann: 16.10. – 18.10.2020 (ohne Festumzug)

Spätherbstliche Genusswoche am Tschögglberg

Wann: 23.10. – 08.11.2020

Nordic Uphill – Berglauf mit Stöcken - Burgstall – Vöran

Wann: 15.11.2020

Tiroler Schlossadvent

Wann: 05.12. – 08.12.2020

Gusto on Snow

Wann: 14.03. – 22.03.2020

Kornart

Wann: 21.05. – 06.06.2021

Was sagen Urlaubsgäste aus Vöran?

Kannten Vöran schon wegen dem Knottnkino das sich hier befindet. Ein kleines Dorf das man auch von Burgstall aus mit der Seilbahn erreicht. Wer es ein wenig abgeschieden mag - eine nette Umgebung.

Irmgard und Hansjörg, Kaiserslautern

Die Region am Tschögglberg ist herrlich zum wandern. Unbedingt zur Leadner Alm und zu den Stoanernen mandln gehen.

Familie Hayden, Deutschland

Haben eine Ferienwohnung gemietet in Vöran für unsere Familie, 4 Personen. Ein fantastisches Wandergebiet. Wetter super. Bei Meran und bei Bozen ist man auch nicht weit weg.

Familie de Beus, Antwerpen

Fragen zu Vöran,
die sich andere Reisende häufig stellen:

  • Wie weit ist es von Vöran in das Ski- und Wandergebiet Meran 2000?

    Bis zur Talstation Falzeben sind es nur 13,7 km.

  • Bin ich schneller in Meran über Hafling oder über Mölten?

    Von Vöran über Halfing sind es nur 20,4 km bis ins Zentrum von Meran. Über Mölten ist es beträchtlich weiter.

  • Gibt es für das Gebiet rund um Vöran auch einen Wanderpass?

    Ja, es gibt den Wanderpass „Hafling – Vöran – Meran 2000“.

  • Was ist NaTour?

    NaTour ist so was ähnliches wie eine Schatzsuche. An acht besonders schönen und kraftvollen Naturorten von Hafling und Vöran sind Holzschablonen versteckt. Diese gilt es mit entsprechenden Hinweisen zu finden und auf das vorgesehene Formular zu übertragen. Wer alle Orte besucht und die Motive gefunden und korrekt eingetragen hat, erhält im örtlichen Tourismusbüro eine kleine Überraschung.

  • Gibt es für das Gebiet rund um Vöran auch eine Buslinie?

    Ja, das Gebiet von Hafling, Vöran und Meran 2000 ist mit der Buslinie Meran-Hafling-Vöran-Falzeben perfekt verbunden. Die Busse fahren die Strecke im Stundentakt ab. Außerdem gibt es einen weiteren Bus der in Richtung Mölten und Jenesien fährt.

  • Ist Vöran für einen Familienurlaub im Winter geeignet?

    Ja, denn das Skigebiet Meran 2000 ist in unmittelbarer Nähe. Hier gibt es familienfreundliche Skipisten, breit und sonnig, ein KidsCamp, Snowpark, Skischulen und Skikindergarten, gemütliche Hütten, Skiverleih, Skibus, Rodelpisten und Langlaufloipen sowie ganz viele Möglichkeiten zum Winterwandern und Schneeschuhwandern. Spaß und Abwechslung ohne Ende!

Finden Sie hier noch weitere Urlaubstipps …