Genau das Richtige:
Wellness in Meran & Umgebung

Wellnessurlaub wird zum entspannten Erlebnis - im Meraner Land. Und es ist eine Investition für das eigene Wohlbefinden. Hier gibt es viele Plätze zum Zurücklehnen und Genießen … in den Wellnesshotels und in der Therme Meran. Suchen Sie sich Ihren Lieblingsplatz, Ihren Rückzugsort für die schönste Auszeit im Jahr.

Welches sind die besten Gründe
für Wellnessurlaub in Meran & Umgebung?

  • Wellness in Meran und Umgebung macht glücklich
  • Die schönsten Wellnesshotels von Südtirol
  • „Adults only“ oder „Familienwellness“ – Ihre Wahl
  • Wellnessmöglichkeiten auch in öffentlichen Einrichtungen und Day-Spa
  • Meran ist seit dem 19. Jh. ein bekannter Kurort
  • Spa Angebote wo Urlaubsträume wahr werden
Wellnessurlaub

Wann ist die beste Zeit für einen Wellnessurlaub
in Meran und Umgebung?

Eigentlich immer dann, wenn Sie das Gefühl haben, dass es Zeit wird für ein wenig Entspannung, für ein bisschen Romantik und für die kleine Pause vom stressigen Alltag. Eine entspannte Auszeit im Meranerland ist im Advent genauso interessant wie im Frühling oder wie Beauty- und Wellnessbehandlungen im Herbst. Und ganz besonders auch dann, wenn Brückentage dazu einladen das Wochenende ein wenig zu verlängern.

Brückentage 2021:
Neujahr, Freitag, 01.01.2021
Hl. Drei König, Mittwoch 06.01.2021
Ostermontag 05.04.2021
Christi Himmelfahrt, Donnerstag 13.05.2021
Pfingstmontag, 24.05.2021
Fronleichnam, Donnerstag 03.06.2021
Maria Empfängnis, Mittwoch 08.06.2021
Allerheiligen, Montag 01.11.2021

Welches sind die beliebtesten Wellnesshotels
in Meran & Umgebung?

Die Therme Meran

Sie trägt die Handschrift vom Stardesigner und Innenarchitekt Matteo Thun: die Therme Meran mit ihrem 50.000 m² großen Garten.

Spa-Bereich: Im 1.400 m² großen Spa Bereich dreht sich alles um Ihr Wohlbefinden. Hier werden entspannte Bäder, reichhaltige Packungen, wohltuende Massagen und Gesichtsbehandlungen angeboten. Verwendung finden dabei Südtiroler Naturrohstoffe wie Traube, Apfel, Molke, Heu, Kräuter, Latschenkiefer und Edelweiß.

Thermalwasser für die Gesundheit: Das Thermalwasser der Therme ist ein klinisch geprüftes Mineralwasser, verfügt über eine heilkräftige Wirkung und ist ideal für die Behandlung chronischer Atemwegserkrankungen und rheumatischer Gelenkserkrankungen.

Die Poollandschaft: 25 Pools erwarten Sie in der Therme. 15 davon sind das ganze Jahr über geöffnet und befinden sich teils auch im Außenbereich.

Die Saunawelt: Schwitzen bei 40° oder 100° C. Wählen Sie zwischen finnischer Sauna, Caldarium, Dampfbad Trauttmansdorff und Biosauna.

Therme Meran - Pool

 

Welches sind die besten Angebote für den Wellnessurlaub in Meran & Umgebung?

Was sollten Sie für den Wellnessurlaub
in Meran & Umgebung einpacken?

Badesachen
Sie gehören zu den wichtigsten Sachen beim Wellnessurlaub: Bikinis, Badeanzüge bzw. Badehosen. Badetasche nicht vergessen und die eigenen Flip-Flops. Flauschige Handtücher, Bademantel und Frotteeschlappen für den Innenbereich sind in den Hotels ohnehin meist verfügbar.

Kleidung & Schuhe
Auch wenn Sie nicht zum Joggen gehen – zum Entspannen nach der Sauna oder der Massage ist ein Jogginganzug bequem. Auch bieten viele Wellnesshotels Yoga-, Pilates- und andere Kurse an, wo Sie ein wenig gratis schwitzen dürfen. Ansonsten braucht es wenig Kleidung, denn ein Wellnessurlaub dauert ja nicht 14 Tage. Dafür aber darf, neben einer bequemen Kleidung, auch die etwas elegantere für den Abend nicht fehlen. Schicke Abendschuhe nicht vergessen. Wenn Sie eine Wanderung einplanen, dann natürlich auch die Wanderschuhe.

Lektüre & Co.
Im Ruheraum können Sie wunderbar lesen. Selbstverständlich wird hier einiges an Lesematerial aufliegen, aber das eigene gute Buch sollten Sie von zu Hause mitnehmen oder den E-Book Reader und eventuell auch die Kopfhörer um Musik zu hören.

Beauty & Kosmetik
Der Kulturbeutel kann im Wellnessurlaub ruhig klein ausfallen. Packen Sie nur das Nötigste, wie Kamm, Zahnbürste, Zahnpasta, Schmink- und Reinigungsutensilien, eventuell Haargummis oder Haarspangen ein. Jedes gute Wellnesshotel versorgt seine Gäste mit Duschgel, Shampoos, Körperlotionen und Föhn. Einfach nachfragen.

Dokumente & Finanzen
Reisepass, Ausweis, Führerschein, Buchungsbestätigung, Notfallnummern – rein damit in einen wasserdichten Zip-Beutel. Reisen Sie mit wenig Bargeld, und nehmen Sie dafür Ihre Kreditkarten mit. Ist immer sicherer.

Kleine Reiseapotheke
Wasserfeste Pflaster, Augentropfen für trockene oder gereizte Augen und die persönlichen Medikamente sollten Sie nicht zu Hause vergessen.

Nützliches Zubehör
Die eigene Trinkflasche – bequem, wenn man sie dabeihat. Nicht vergessen sollten Sie Handy und/oder Digicam und die entsprechenden Ladegeräte natürlich. Wer ganz ungestört sein möchte, nimmt sich auch für den Ruhebereich am besten eine Schlafmaske und eventuell Ohrstöpsel mit. Und wenn Sie nicht gerne auf fremden Matten turnen, dann packen Sie doch eine Reiseyogamatte ein.

Worauf sollten Sie im Wellnessurlaub
in Meran und Umgebung achten?

Wellness-Dresscode
Wer im Wellnesshotel eincheckt, findet im Zimmer sicherlich einen Bademantel, Frotteeschlappen und Saunatücher vor. Whirlpool und Schwimmbad betritt man in Badebekleidung, Massagen genießt man mit einem Handtuch bedeckt. Für die Sauna gelten eigene Regeln und Nacktzonen sind entsprechend gekennzeichnet. Den Weg durch das Hotel bis zum Spa-Bereich unbedingt mit Bademantel und mit Schlappen an den Füßen zurücklegen.

Ruhe bitte & Handy ausschalten
Laute Gespräche in der Ruhezone sind genauso nervend wie klingende und piepende Handys. Nehmen Sie das Handy am besten gar nicht in den Spa-Bereich mit, dann können auch Sie selbst viel besser abschalten.

In der Sauna gelten eigene Regeln
Vor dem Saunieren bitte kurz unter die Dusche. Textilien haben in den Saunabädern nichts zu suchen, es gilt in Südtirol die Nacktregel. Ersatzweise können Sie ein Handtuch umlegen. Und: zwischen Sitzfläche und Saunagast gehört ein Handtuch. Alles andere wäre unhygienisch. Zudem sollten Aufgüsse nur in Absprache mit den anderen Saunabesuchern erfolgen. In den meisten Wellnesshotels werden Aufgüsse ohnehin vom Saunapersonal angeboten.

Terminvereinbarung für Behandlungen
Packungen, Massagen, Bäder – vereinbaren Sie dafür einen Termin, halten Sie diesen nicht nur ein, sondern kommen Sie 10 Minuten früher, so können Sie besser entspannen. Verspätungen sind für alle Beteiligten unangenehm. Auch wenn die Spa-Mitarbeiter sicherlich ihr Möglichstes tun werden, die gebuchte Behandlung einzuschieben, rechnen Sie damit, dass die Behandlungszeit kürzer ausfällt.

Kinder im Saunabereich
In den meisten Wellnessoasen dürfen keine Kinder mitgebracht werden. Ausnahmen gibt es meist in Familienhotels die sich auch auf Kinderwellness spezialisiert haben. In der Regel aber gilt das Modell, das erst Jugendlichen ab 14-16 Jahren den Besuch einer Saunalandschaft erlaubt.

Trinkgeld
Gute Leistung können Sie mit einem kleinen Trinkgeld belohnen – dies gilt nicht nur im Restaurant sondern auch beim Spa-Besuch. Als Orientierungshilfe gilt in etwa 10 Prozent des Behandlungspreises.

Was Gäste zum Wellnessurlaub
im Meraner Land sagen ...

Kommen seit Jahren zum Wellnessurlaub ins Passeiertal. Sind jedesmal begeistert!

Inge und Kurt, Augsburg

Waren zwar in einem Appartement zu Gast, sind aber 2 mal in die Therme Meran. Herrliche Pools, tolle Saunalandschaft. Zum Abkühlen im Schneeraum gewesen.

Corinna & Ludwig, Hamburg

Die Anfahrt dauert nicht lange, und rund um Meran kann man Wellness- und Familienurlaub perfekt kombinieren! Den Kindern hats besonders im Erlebnisbad Naturns gefallen.

Familie Stohl, München

Fragen zu Wellnessurlaub,
die sich andere Reisende häufig stellen:

  • Was bedeutet “Südtirol Balance”?

    „Südtirol Balance“ ist die ganz besondere Auszeit in Südtirol, die Behandlungen mit regionalen Naturprodukten, herzhafte kulinarische Gaumenfreuden und besondere Aktivitäten im Freien verbindet. Zum Kraft tanken.

  • Ist Kleidung in den Saunen der Ferienregion Meran & Umgebung erlaubt?

    Nein, einziger Begleiter ist Ihr Handtuch, das vor und nach der Sauna als Bedeckungsmöglichkeit und während der Sauna als Körperunterlage dient.

  • Kann ich wählen, ob ich von einem männlichen oder einem weiblichen Mitarbeiter behandelt werden möchte?

    Äußern Sie Ihren Wunsch rechtzeitig bei der Vormerkung. In der Regel wird diesem Wunsch auch Rechnung getragen.

  • Wie kann ich den Spa auch nach dem Check-out nutzen?

    Es gibt Wellnesshotels die einen Late-Check-out anbieten, sodass Sie den Spabereich auch noch am Tag der Abreise nutzen können. Oder Sie buchen einen Day-Spa hinzu und zahlen einen kleinen Aufschlag. Fragen Sie am besten direkt an der Rezeption nach.

  • Darf ich den Liegestuhl am Pool am Morgen schon besetzen? Die besten Plätze sind immer schnell belegt.

    Das ist eine Unart, die sich nicht gehört und wird in keinem Hotel gerne gesehen.

  • Wie sieht es mit eigenen Getränken in Spa-Bereichen aus? Darf ich diese mitnehmen?

    Verfügt der Spabereich über eine eigene Wellnessbar, dann sollten Sie darauf verzichten. Eine Flasche Wasser in der Badetasche, dagegen hat aber sicher niemand etwas einzuwenden.

Hier klicken,
wenn Sie mehr Tipps für den Urlaub möchten …