Schönwettertipps für das Meraner Land

In der Ferienregion Meraner Land herrscht glücklicherweise mediterranes Klima, welches die Umgebung rund um die Kurstadt Meran zu einem bunten Mix aus einheimischen und exotischen Pflanzen macht. Besonders bei schönem Wetter, wenn die Sonne scheint und der Blick auf wolkenlosen Himmel fällt hat dieses Urlaubsgebiet einiges zu bieten. Neben wahren Naturschätzen, darunter Seen und Wasserfälle, ergänzen familientaugliche Wanderwege und Promenaden unsere Schönwettertipps für die beliebte Urlaubsregion im Herzen von Südtirol.

Nachfolgend einige Tipps für schönes Wetter:

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Die wohl bunteste und grünste Oase in Meran sind die Gärten, welche im Sommer in aller exotischen Pracht erblühen und nicht nur die kleinen Besucher in Ihren Bann ziehen.
 

Der Tappeinerweg

Tappeinerweg im Meraner Land
Er gehört zu den schönsten Promenaden, die die Kurstadt Meran durchziehen. Dabei lockt er nicht nur mit seiner einzigartigen Vegetation, welche den Wegesrand säumen.
 

Partschinser Wasserfall

Partschinser Wasserfall
Dieser Wasserfall ist nicht nur einer der höchsten im Lande Südtirol, sondern auch einer der mächtigsten im Alpenraum. DasNaturschauspiel kann man von Nahem bewundern.
 

Knottnkino Vöran

Knottnkino Vöran
Dies ist ein Kino der besonderen Art, denn hier gibt Mutter Natur die Entwicklung und Farbe des Films vor und die Leinwand wird vom umliegenden Panorama abgelöst.
 

Spronser Seen

Spronser Seen
Diese Seen, welche sich im Naturpark Texelgruppe befinden, bilden zusammen die höchstgelegene alpine Seeplatte des Landes und bezaubern im warmen Sommer Groß und Klein.